ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Donnerstag, 24. Mai 2018

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Attac Kampagne gegen Eon

Power to the People

Essen / Frankfurt am Main

„Eon ist Umverteilungsmaschine von Arm zu Reich“ betitelt Attac die aktuelle Pressemitteilung zur bundesweiten Kampagne „Power to the People“ gegen EON, RWE, Vattenfall und EnBW. Mit Forderungen nach Enteignung und Zerlegung der Stromriesen sowie Überführung in kleinere, direkt-demokratisch kontrollierbare Einheiten reagiert Attac auf die Folgen der Liberalisierung des Strommarktes von 1998.

Anlaß der aktuellen Proteste war die Eon-Hauptversammlung am 30.04. 2008 in Essen. Vor der Gruga-Halle wiesen die Globalisierungskritiker auf überdiemensionalen Medaillen auf die Kehrseiten der von Eon erzielten Spitzenrenditen hin: unsoziale Tarife, umwelt- und klimaschädigende Technologien und die fehlende demokratische Kontrolle der Stromwirtschaft.

„Eine klimafreundliche und soziale Stromversorgung ist mit Eon nicht zu machen“, stellte Alexis Passadakis von Attac fest. Trotz jüngst angekündigter Investitionen in Windkraft setze das Unternehmen weiterhin ganz überwiegend auf Kohleverstromung und Atomenergie. „Eon und die anderen Stromriesen orientieren sich ausschließlich an den Profitinteressen der Aktionäre, der so genannten Shareholder. Den Preis zahlen die Mehrheit der Menschen und die Umwelt“, kritisierte Passadakis.

Webtipp:

Informationen rund um die Attac-Kampagne „Power to the People“: http://www.attac.de

Share

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Share
Share

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero