ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Dienstag, 12. Dezember 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Auszeichnung für Michael Otto

Medaille für Verdienste um das Stiftungswesen

München

© Bundesverband Deutscher Stiftungen

stiftungswesen

Der Präsident des World Wide Fund For Nature (WWF) – Stiftungsrates, Michael Otto, wurde heute vom Bundesverband Deutscher Stiftungen mit der höchsten Auszeichnung im Stiftungswesen, der „Medaille für Verdienste um das Stiftungswesen“ ausgezeichnet.

Bundespräsident Horst Köhler hob in seiner Festansprache vor 1.200 Gästen in der Münchener Residenz die Verdienste von Michael Otto und Stiftungen im Allgemeinen hervor: „Unsere freiheitliche Gesellschaft braucht ihre Stifter, nicht als Repräsentanten einer exklusiven Kultur, sondern als verantwortungsvolle und gemeinwohlorientierte Anstifter und nicht zuletzt als Vorbilder in der Öffentlichkeit.“

Der Unternehmer Michael Otto setzt sich mit der „Michael Otto Stiftung für Umweltschutz“ seit vielen Jahren für zahlreiche Naturschutzprojekte in Deutschland, Europa und Zentralasien ein. 2005 gründete er die Aid by Trade Foundation, die mit dem Projekt „Cotton made in Africa“ gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) einen Beitrag zu Armutsbekämpfung und Umweltschutz in Entwicklungsländern leisten möchte.

Wegen dem umfangreichen Engagement in seinen eigenen Stiftungen sowie in zahlreichen anderen Initiativen und gemeinnützigen Stiftungen, wie der Umweltstiftung WWF Deutschland, der Stiftung Elbphilharmonie Hamburg und dem Word Future Council, entschied sich die Jury für Michael Otto. „Michael Otto, Initiator und Mäzen vieler Projekte, steht für einen neuen Stiftertypus. Ganz mittelständischer Unternehmer baut er mittlere, aber klar profilierte Stiftungen und Initiativen auf und sorgt dafür, dass sie weitere Unterstützung finden“, sagte Fritz Brickwedde, Ehrenmitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

In seiner Danksagung erklärte Michael Otto seine Intention: „Ich freue mich über die hohe Auszeichnung. Mit meinen Stiftungen verbinde ich drei Ziele: Sie sollen ökologische oder gesellschaftliche Missstände beseitigen helfen, eine nachhaltige Wirkung erzielen und andere zum Mitmachen anstiften“.

Seit 1980 verleiht der Bundesverband Deutscher Stiftungen die undotierte Auszeichnung an Persönlichkeiten aus dem Stiftungswesen für ihr Lebenswerk. Hauptförderer des Deutschen Stiftungstages 2008 ist die HypoVereinsbank Wealth Management.

__________________

Webtipp: >> Bundesverband Deutscher Stiftungen

Twitter, Facebook ...

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero