ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Donnerstag, 24. Mai 2018

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Der letzte Trip

LSD-Erfinder Albert Hofmann gestorben

Burg (Schweiz)

© St. Albert and the LSD Revelation Revolution, Gemälde von Alex Grey, Chapel of Sacred Mirrors, New York

Im stolzen Alter von 102 Jahren verstarb am letzten Dienstag der „Vater“ der halluzinogenen Droge LSD in seinem Haus in Burg (Schweiz).

Im Rahmen seiner Forschungen für die Firma Sandoz zur Gewinnung eines Kreislaufmittels stellte Hofmann die Wunderdroge 1938 erstmals her und entdeckte erst 5 Jahre später nach wiederholter Synthese zufällig die erstaunliche Wirkung von LSD.

Es folgte ein Selbstversuch:

„Ich war in eine andere Welt geraten, in andere Räume mit anderer Zeit… Kaleidoskopartig sich verändernd, drangen bunte , phantastische Gebilde auf mich ein…“, beschrieb Hofmann in seinem Buch „LSD – mein Sorgenkind“ sein Erlebnis.

Hofmann entdeckte die Ähnlichkeit der chemischen Struktur von LSD zu Wirkstoffen in mexikanischen Zauberdrogen, die von Indianern in Zeremonien verwendet wurden.

Von Kultfiguren der Hippieära als Mittel der Bewußtseinserweiterung gepriesen, ist die Substanz keineswegs ungefährlich und kann schon nach einmaligem Konsum schwere Psychosen auslösen.

Bis in die 70er Jahre wurden sowohl von sowjetischen als auch amerikanischen Geheimdiensten Versuche mit LSD mit dem Ziel der Bewußtseinsbeeinflussung durchgeführt.

1966 wurde LSD in den USA (1971 in Deutschland) verboten.

Die therapeutische Verwendung der Droge war und ist umstritten. Unbestritten ist allerdings die Erfolgsquote von 50% bei der Behandlung von Alkoholismus im Rahmen von Studien in den 50er Jahren.

„Ich stellte die Substanz als eine Medizin her“, sagte Hofmann später. „Es ist nicht meine Schuld, dass die Leute das missbraucht haben.“ Zeitlebens setzte Hofmann sich für eine Legalisierung von psychedelischen Substanzen zu Forschungszwecken ein.

Buchtipp:

„LSD – mein Sorgenkind“ Die Entdeckung einer >>Wunderdroge<<

Share

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Share
Share

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero