ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Dienstag, 19. September 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Deutschlands Energiebeauftragte beraten über nachhaltiges Energiemanagement

14. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten tagt am 27. und 28. April in Münster

Berlin

Sybille Wenke-Thiem, Deutsches Institut für Urbanistik

difu„Gemeinsam sind wir stark und erreichen mehr“ ist das grundlegende Motto aller Kooperationen. Der Erfolg vieler Kooperationsvorhaben im kommunalen Energiemanagement beweist, dass sich eine Zusammenarbeit lohnen kann. Dabei sind sowohl die interne Zusammenarbeit innerhalb der Kommunalverwaltung als auch die Kooperation mit kommunalen Unternehmen, der Privatwirtschaft, anderen lokalen Akteuren wie dem lokalen Handwerk und die interkommunale Zusammenarbeit von Bedeutung. Ein Schwerpunkt des diesjährigen Kongresses besteht daher darin, die unterschiedlichen Handlungsansätze, Maßnahmen und Projekte des kommunalen Energiemanagements und die damit verbundenen Notwendigkeiten und Potenziale zur Kooperation mit anderen Akteuren zu verdeutlichen.

Auf dem Fachkongress werden neue Verfahren und Beispiele aus der Praxis des kommunalen Energiemanagements vorgestellt und diskutiert. Es soll gezeigt werden, wie in Kommunen mit Intelligenz und Kreativität sowohl ökonomische als auch ökologische Ziele in konkrete Maßnahmen und Projekte umgesetzt werden können. Die Veranstaltung dient der Fortbildung und dem Erfahrungsaustausch.

Im Rahmen des Kongresses wird eine Vielzahl von Workshops zu folgenden Themenschwerpunkten angeboten:

– Kooperationen im Energiemanagement,
– Energieeffizienz,
– Erneuerbare Energien,
– Energie im Gebäudemanagement,
– Energiemanagement in kleinen und mittleren Kommunen,
– Beratung und Öffentlichkeitsarbeit.

Veranstalter des Kongresses ist das Deutsche Institut für Urbanistik gemeinsam mit der gastgebenden Stadt Münster in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Arbeitskreis „Energieeinsparung“ des Deutschen Städtetages, dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund sowie dem Deutschen Landkreistag.

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu), Berlin, ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, Wirtschaftspolitik, Städtebau, Soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Institut bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene mit allen Aufgaben- und Problemstellungen, die die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Grundlage des Handelns des als GmbH geführten Instituts ist die Gemeinnützigkeit. Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. (VfK) ist alleiniger Gesellschafter der GmbH.

__________________

Webtipp: >> www.difu.de

Twitter, Facebook ...

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero