ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Donnerstag, 24. Mai 2018

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Entwicklungshilfe konkret – Berichte aus Tanzania IV

Manfred Schieß in Afrika

Tanzania

hilfekonkret

Fortsetzung von: Entwicklungshilfe konkret – Berichte aus Tanzania III

Zunächst haben wir am Dienstag Herrn Tairo getroffen, ein Journalist, der mittlerweile das Wochenblatt “Express” herausgibt. Er ist ein ehemaliger Schüler aus Mzumbe, den ich seit 1982 kenne. Obwohl er durch Polio in der Kindheit behindert ist, hat er ein sehr sonniges Gemüt. Es war erfrischend, ihn mal wieder zu sehen und von seiner Familie und seiner Arbeit zu hören. Er hat 3 Kinder. Die älteste Tochter ist 15, er schickt sie auf eine katholische Privatschule von indischen Schwestern in Moshi (woher er kommt) und wendet dafür jährlich etwa 1 Mio Tshs auf. Die Government Internatsschulen verlangen nur noch 40.000 Tshs im Jahr, Tagesschulen die Hälfte. Aber wenn ein Kind nicht fuer die Regierungssekundarschule infolge entsprechender Prüfungsergebnisse der Primarschulabschlussprüfung ausgewählt wird, bleibt nur eine private Schule, wenn man sie finanzieren kann.

Zusammen mit Loth Ndar’lu vom MBP habe ich ausführlich mit Walter Bgoya von Mkuki na Nyota Publishers über die zweisprachige Herausgabe unserer MBP-Science Books gesprochen. Ndar’lu möchte ihm die Rechte der Source Books uebertragen, wir steuern da auf einen Vertrag zu. Ndar’lu hat mit dem Director of Secondary Education im Ministry mehrfach über dieses Thema gesprochen. Er scheint nichts dagegen zu haben. So hoffen wir, dass demnächst ein Vertrag MBP – Mkuki zustande kommt.

Wir (Walter, Loth und ich) haben auch mit der Direktorin von HakiElimu ein sehr konstruktives Gespräch geführt. HakiElimu (“Recht auf Bildung”) ist eine sehr engagierte NGO, die kürzlich eine sehr interessante Studie ueber die (schlechte) Qualität der meisten tanzanischen Primarschulen herausgebracht hat. Sie hat aufgezeigt, dass die Schulen in der Regel nur auf die Abschlussprüfung vorbereiten, die allerdings für das spätere Leben völlig unnützen Lernstoff abfragt. HakiElimu versucht, nun eine Diskussion darüber in Gang zu bringen, was “Quality Education” in der Primary School erfordern würde. Immerhin gab es schon erste Reaktionen in der Parlamentsdebatte über den Bildungshaushalt.

HakiElimu hat auch kürzlich Tests mit Primarschulabgängern und Sekundarschülern bezüglich der Beherrschung der englischen Sprache bei einfachen Texten durchgeführt. Es zeigte sich, dass etwa 70% der Primarschulabgänger nur ungenügend Englisch beherrschen, bei Form 2 Schülern sind es ca. 40%! HakiElimu kann sich daher vorstellen, die Übersetzung der MBP-Bücher ins Kiswahili finanziell zu unterstützen. Die Direktorin möchte das in den Haushalt fuer 2009 aufnehmen… Die Bücher sollen von Mitgliedern des TUKI übersetzt werden.

TUKI ist das Kommittee der Uni Dar es Salaam, das für die Standardisierung des Kiswahili zuständig ist. Es hat mit Unterstützung durch UNESCO und SIDA (Schweden) bereits ein Englisch-Kiswahili-Wörterbuch für Fachausdrücke der Biologie, Chemie und Physik herausgebracht, das eine hervorragende Grundlage für die Übersetzung bietet. So können wir davon ausgehen, dass die bilingualen Bücher im Kiswahili die richtigen Fachausdrücke einführen werden.

Walter Bgoya wird nun auch bei schwedischen und kanadischen Organisationen, die für diese Sprachproblematik in der Sekundarschule aufgeschlossen sind, dieses Projekt vorstellen. Wir hoffen, dass auch von dieser Seite Unterstützung kommen wird, damit die Bücher möglichst preiswert angeboten werden können. Das soll nun laufen, während ich mit meinen Gästen aus Deutschland 4 Wochen Urlaub in Tanzania mache.

Gegen Ende August wollen wir uns wieder in der obigen Runde treffen, um den Vertrag MBP – Mkuki unter Dach und Fach zu bringen und das weitere Vorgehen zu klären. Ich freue mich sehr, dass ich nun so entspannt in Urlaub gehen kann, denn wir haben hier – so glaube ich – mittlerweile eine sehr gute Koalition geschmiedet, die dieses Projekt zum Erfolg führen kann…

Soviel für heute von der tanzanischen Bildungsfront.


Größere Kartenansicht

Share

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Share
Share

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero