ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Montag, 11. Dezember 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Ernährungssicherheit soll G8 Gipfel – Thema werden

Ernährungskrise

Berlin

Japans Ministerpräsident Yasuo Fukuda und Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigten an, die Ernährungssicherheit zu einem der zentralen Themen auf dem G8 Gipfel im Juli in Japan zu machen.

Nach einem Treffen mit Merkel am Sonntag in Berlin forderte Fukuda eine Erhöhung der Nahrungsmittelproduktion und eine stärkere Ausrichtung der Forschung auf die Ernährungssicherheit.

„Wir müssen die Forschung an der Produktion von Nahrungsmitteln intensivieren“, so Merkel. Dabei dürfe die Herstellung von Biotreibstoffen nicht auf Kosten des Anbaus von Lebensmittelpflanzen gehen, betonten Merkel und Fukuda.

Der japanische Ministerpräsident sprach sich für einen Export von Samen und entsprechendem Know-how in bedürftige Länder aus. „Es darf nicht sein, dass Biotreibstoffe und Lebensmittel im Flächenwettbewerb stehen“, betonte Fukuda weiter.

Am 3.-5. Juni findet in Rom die von der Welternährungsorganisation FAO initiierte Konferenz über die Sicherheit der Welternährung und die Herausforderungen des Klimawandels und der Bioenergie statt, zu der auch der G8-Präsident reisen wird. Merkel ist davon überzeugt, das kommende Treffen werde ein ganz wichtiges Signal an die Entwicklungsländer aussenden.

„Japan hat bekanntgegeben, dass wir bis zum Jahre 2012 die Afrika-Entwicklungshilfe verdoppeln werden“, sagte Fukuda in Berlin. „Beim G8-Gipfel möchten wir insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Wasser und Bildung ebenfalls eine starke Botschaft als G8-Staaten herausgeben. Es geht darum, dass wir notwendige Maßnahmen zur Beschleunigung von Afrikas Wachstum einleiten. Dahingehend haben wir uns heute austauschen können. Es geht auch darum, dass wir als G8-Staaten die Afrika-Unterstützung weiterhin auf- und ausbauen.“

Twitter, Facebook ...

Ein Kommentar zu “Ernährungssicherheit soll G8 Gipfel – Thema werden”

  1. pg.becker

    Lustiger Zufall ? Japans Ministerpräsident Yasuo Fukuda fordert auf die Lebensmittelproduktion zu erhöhen und europaweit verholzt mit dem Japanischen Knöterich ein überaus gesundes Lebensmittel, ungenutzt zu hunderttausenden Tonnen. Würden EU Länder diesen Invasiven Neophyten mit Messer und Gabel bekämpfen; wie im Wiesbadener Pilotprojekt könnte die regionale Lebensmittelproduktion erhöht und in den Dienst des Naturschutz gestellt werden, indem die Erhaltung der Biologischen Vielfalt in befallenen Gebieten gesichert, regionale Ressourcen der Ernährung er- schlossen und die chemische Bekämpfung dieser Pflanze beträchtlich reduziert werden könnte und uns damit die toxische Belastung und dem Haushalt ihre Kosten erspart blieben !

    Bitte Schön, Frau Merkel.

    Weitere Ideen ? Projekt Taro Symbiose im NewTritionInk Blog

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero