ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Donnerstag, 23. November 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Für „Vielfalt-Entdecker“: Einladung zum Deutschen Umweltpreis winkt

DBU- Wettbewerb lädt ausgewählte Teilnehmer zum Festakt nach Augsburg – Stichtag für Bewerbung: 10. September

Osnabrück / Augsburg

dbuAuf die Plätze, fertig – bewerben! Wer jetzt schnell ist und bis zum 10. September beim Schüler- und Jugendwettbewerb der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) „Entdecke die Vielfalt!“ ein Projekt online einreicht, hat die Chance, an der Verleihung des Deutschen Umweltpreises der DBU am 25. Oktober in Augsburg teilzunehmen und den Bundespräsidenten zu treffen. „Mit unserem Wettbewerb suchen wir pfiffige Zehn- bis 16- Jährige, die sich ideenreich und engagiert für biologische Vielfalt einsetzen“, erklärt DBU- Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde. Die Einladung ausgewählter „Vielfalt-Entdecker“ zur Verleihung des Deutschen Umweltpreises sei als Belohnung ihrer Arbeit zu verstehen. „Gleichzeitig möchten wir dazu anspornen, sich auch wie die ‚großen‘ Preisträger langfristig für die Belange von Umwelt und Natur einzusetzen“, betont Brickwedde. Unabhängig von dieser Sonderaktion ist der generelle Bewerbungsschluss für den Wettbewerb der 18. November.

Der Deutsche Umweltpreis: Mit 500.000 Euro ist er die höchst dotierte Umweltschutzauszeichnung Europas. Wer sich sputet und sich mit einem überzeugenden Projekt bis zum 10. September online unter www.entdecke-die-vielfalt.de präsentiert, kann vielleicht bei der großen Festveranstaltung mit dabei sein und seinen Beitrag an einem Informationsstand den geladenen Gästen vorstellen – möglicherweise sogar dem Bundespräsidenten.

Umweltprobleme rechtzeitig zu erkennen und zu entschärfen, innovative und vernetzte ganzheitliche Lösungsansätze zu entwickeln und vor allem eine Vorbildfunktion zu erfüllen – „diese hohen Vergabekriterien zeigen: Mit dem Deutschen Umweltpreis würdigen wir jährlich herausragende Persönlichkeiten und deren Leistungen, die entscheidend und in vorbildhafter Weise zum Schutz und Erhalt der Umwelt beigetragen haben“, erläutert der DBU-Generalsekretär. Viele Biographien bisheriger Umweltpreisträger zeigten, dass es sich dabei um außergewöhnliche Menschen handele, die – von einer Idee beseelt – nicht selten als Querdenker gestartet und unkonventionell, beharrlich und engagiert ihre Vision in die Wirklichkeit umgesetzt hätten. „Auch mit unserem Wettbewerb ‚Entdecke die Vielfalt!‘ suchen wir tatkräftige Visionäre“, unterstreicht Brickwedde. Es gebe Millionen unterschiedlicher Tier-, Pflanzen- und Pilzarten, tausende davon seien vom Aussterben bedroht. Nicht nur Fachleute – jeder könne etwas für den Erhalt der biologischen Vielfalt tun.

Unter dem Motto „global denken – fair und nachhaltig handeln“ sucht die weltweit größte Umweltstiftung noch bis zum 18. November, dem allgemeinen Bewerbungsschluss, gute Ideen und Ansätze: Projekte, die das Wettbewerbsthema aus naturwissenschaftlicher, ethischer oder künstlerisch Sicht aufbereiten. Die Teilnehmer sind aufgerufen, ihre Projekte und Ideen der Öffentlichkeit zu präsentieren, andere für das Thema zu sensibilisieren und zum Handeln zu motivieren. Auf die Erstplatzierten warten 1.000 Euro Preisgeld.

______________________

Webtipp: >> www.entdecke-die-vielfalt.de

Twitter, Facebook ...

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero