ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Montag, 23. Oktober 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Ironie: Umweltpreis für Treibhausgase

Mögliche Gefahr durch Flachbildschirme

Kalifornien / USA

nf3Wissenschaftler der University of California warnen vor dem „vergessenen Treibhausgas“ Stickstofftriflourid (NF3), dass zur Herstellung von Flachbildschirmen verwendet wird. Obwohl vom Kyoto- Protokoll nicht erfasst, wirke NF3 zehntausendfach stärker als Kohlendioxid.

Das Treibhausgas hat eine Lebensdauer von ca. 550 Jahren und die derzeitige Produktionsmenge von 4.000 Tonnen jährlich seien äquivalent zu 67 Millionen Tonnen CO2 – das ist etwa die Emmission Österreichs in einem Jahr. Vieviel von dem Gas NF3 tatsächlich in die Atmosphäre gelangt, bleibt bislang offen.

Michael Prather, Atmosphärenchemiker an der University of California in Irvine, hält die unkontrollierte Produktion des Gases für bedenklich, denn anders als bei den industriell produzierten Treibhausgasen CO2, Methan, den PFCs, Stickoxiden und Flourkohlenwasserstoffen, werden die Konzentration von NF3 in der Atmosphäre und die Herstellung des Treibhausgases nicht erfasst.

Prather fordert deshalb, dass Stickstofftriflourid künftig genauso überwacht wird, wie die anderen im Kyoto- Protokoll genannten sechs Treibhausgase. Die Ironie der Geschichte ist, dass der Hauptproduzent von NF3, die US- Firma Air Products im Jahr 2002 sogar einen Preis von der Umweltbehörde EPA für den Wechsel von PFC auf NF3 erhielt.

Ersatz für den Klimakiller ist jedoch bereits in Sicht: die japanische Firma Toshiba Matsushita verwendet bei der Bildschirmherstellung nur noch reines Flour. Ob dieses extrem giftige Gas, das stark ätzend auf Haut, Augen und Lunge wirkt eine wirkliche Alternative darstellt, bleibt fraglich.

__________________________

Webtipp: >> Originalarbeit der Forscher Michael Prather und Juno Hsu (University of California)

Twitter, Facebook ...

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero