ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Donnerstag, 17. August 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Knapp Fünf Prozent der Stimmen für BGE- Kandidaten

Grundeinkommen ist wählbar:

Berlin

wahlkreiseDeutschland hat gewählt. Doch neben dem Erfolg für Schwarz – Gelb, der trotz seiner Deutlichkeit mitten in den spürbaren Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise in etlichen Teilen der Bevölkerung für Unverständnis sorgt und Ängste vor einer Welle der Sozialen Kälte in Deutschland aufkommen lässt, ist auch ein völlig anderer Trend erkennbar, der viele Menschen in Bezug auf die Zukunft unseres Sozialstaates hoffnungsvoll stimmt. Knapp 5 Prozent der Wähler entschied sich in der Bundestagswahl 2009 für KandidatenInnen, die sich im Rahmen Ihrer Parteien oder auch als parteilose DirektkandidatenInnen für die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens engagieren. Laut Angaben der überparteilichen Plattform „Grundeinkommen ist wählbar!“ haben 151 Kandidierende in 110 Wahlkreisen 2.133.083 Stimmen errungen.

11 Kandidierende erringen ein Direktmandat: 8 x CDU; 2 x Linke; 1 x Grüne. 19 Kandidierende ziehen über die jeweiligen Landeslisten in den Bundestag ein: 14 x Grüne, 3 x Linke, 1 x CDU, 1 x SPD. Die 34 parteifreien Kandidierenden erhalten zusammen 45601 Stimmen.

Die aktuellen Wahlergebnisse zeigen, dass es nicht nur eine Alternative zu den Ideen der großen Volksparteien gibt, wie beispielsweise die der Klientelparteien FDP und CSU. Durch die Schnittstelle zahlreicher KandidatenInnen in den verschiedenen Parteien bahnen sich so auch Konzepte einer breiten Bürgerinitiative für ein „Bedingungsloses Grundeinkommen“ den Weg in verhandelbare Tagespolitik im Bundestag. Zudem ist die Anzahl parteiunabhängiger BGE- DirektkandidatenInnen enorm angestiegen. So hat die Bundestagswahl 2009 nicht nur überwältigenden  Protest gegen die Politik etablierter Parteien mobilisiert sondern gleichzeitig im Sinne einer Bewältigung der allgemeinen Vertrauenskrise in die Politik, die sich im Absinken der Wahlbeteiligung auf ein Rekordtief offenbart, Zukunftsweisendes bewegt.

_____________________

Webtipp: >> http://www.grundeinkommen-ist-waehlbar.de/

Twitter, Facebook ...

Ein Kommentar zu “Knapp Fünf Prozent der Stimmen für BGE- Kandidaten”

  1. Tweets that mention Knapp Fünf Prozent der Stimmen für BGE- Kandidaten -- Topsy.com

    […] This post was mentioned on Twitter by Anke Pohl and Dorothee . Dorothee said: RT @EthikerNews Knapp Fünf Prozent der Stimmen für BGE-Kandidaten http://bit.ly/BkRwd #grundeinkommen #btw09 […]

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero