ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Donnerstag, 24. Mai 2018

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

KWL: Wir bewegen mehr als Wasser

Auszeichnung vom Europäischen Zentralverband der Öffentlichen Wirtschaft

Leipzig

Foto: KWL Behälter Wasserturm Probstheida

Die KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH erhält als bestes deutsches Unternehmen ein Europäisches Gütesiegel für seine Leistungen im Bereich der „Gesellschaftlichen Verantwortung“. Gemeinsam mit vier weiteren europäischen Unternehmen wurde die KWL von einer internationalen Jury in ihren vorbildlichen Leistungen bestätigt.

„Das Siegel zeigt die Wertschätzung unseres Ansatzes von Unternehmensführung, bei dem es um Gemeinwohlorientierung und den Bürgernutzen geht. Es ist kein Ruhekissen, sondern Ansporn für die systematische Fortsetzung der Arbeit in unserem Haus, in unserer Region und in der Branche“, kommentiert Dr. Andreas Schirmer, technischer Geschäftsführer der KWL die Auszeichnung.

Die Leipziger KWL tut viel für die Region und ihre Menschen. Sie ist nicht nur wichtiger Investor für die regionale Auftragsvergabe, sondern auch verantwortungsbewusster Arbeitgeber, Ausbilder und Förderer von vielen gesellschaftlichen Projekten und Initiativen. Im Dezember 2007 erreichte dieses Engagement eine neue Qualitätsebene.

„Mit der Ver­öffentlichung unseres ersten Berichts ´Gesellschaftliche Verantwor­tung´ im Dezember haben wir nicht nur dokumentiert, was wir in den Handlungsfeldern verantwortliche Unternehmens­führung, Markt, Umwelt, Arbeitsplätze und Gemeinwohl schon leisten“, erklärt Schirmer und Klaus Heininger, kaufmännischer Geschäftsführer der KWL, ergänzt: „Vielmehr haben wir damit einen Prozess implementiert, der sich auf alle Ebenen unseres Unternehmens und unseres Umfelds auswirkt. Wir setzen uns dabei das Ziel, bis zur Veröffentlichung des zweiten Berichtes signifikante Fortschritte zu erzielen“.

Das Siegel für gesellschaftliche Unternehmensverantwortung wurde durch den Europäischen Zentralverband der Öffentlichen Wirtschaft (CEEP) und den Verband kommunaler Unternehmen (VKU) initiiert. Die KWL ist Mitglied im VKU.

Auch die Abfallwirtschaftsbetriebe München bekamen als weiteres deutsches Unternehmeneine eine besonders gute Bewertung.

„Die Aktivitäten der deutschen kommunalen Unternehmen zur Umsetzung gesellschaftlicher Verantwortung sind europaweit vorbildlich. Das ist in dem EU-Projekt erstmals offiziell unter Beweis gestellt worden. Die von Unterneh­men und Verband geleistete Pionierarbeit hat sich ausgezahlt“, stellte Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des VKU zum Abschluss des Wettbewerbs fest.

Share

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Share
Share

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero