ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Dienstag, 12. Dezember 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Protest gegen Agarpolitik und Ferkelproduktion mit Riesen- Fleischwolf

Aktion unterstützt Bauplatzbesetzung in Alt Tellin und weltweiten Aktionstag

Berlin

attaclogoMit einem zwei Meter hohen Riesenfleischwolf vor dem Kanzleramt protestierten Aktive des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac und vom Tierrechtsnetzwerk Nandu anlässlich eines weltweiten Aktionstages der Kleinbauernorganisation La Via Campesina gegen Massentierhaltung und die aktuelle Agrarpolitik. In den überdimensionierten Trichter warfen die Demonstranten Schweinefiguren, Maiskolben, Kartoffeln und Häuser.

Timo Kaphengst vom Attac Agrarnetz sagte: „Wir prangern die tägliche Verwurstung von Lebensraum, von Regenwäldern, Sojamassen und Schweinen an, die gleichsam in einem großen ‚Fleischwolf‘ zu Profit zermahlen werden.“„In Alt Tellin protestieren an diesem Wochenende Hunderte von Menschen gegen den Neubau einer gigantischen Ferkel-Produktionsanlage. Wir wollen ihren Widerstand stärken und sind solidarisch mit ihrer Bauplatzbesetzung. Denn Massentierhaltung ist in der globalisierten Landwirtschaft untrennbar verbunden mit Landvertreibung für den Futteranbau, Monokulturen und Ressourcenausbeutung.“

Der 17. April ist alljährlich weltweiter Aktionstag des Kleinbauernverbandes La Via Campesina. In vielen Ländern fordern heute Menschen eine Landwirtschaft, die sich an Ernährungssouveränität und nicht an Kapitalverwertung orientiert.

Erasmus Müller von Nandu ergänzte: „Für das Soja, das hier in die Futtertröge geworfen wird, wird die Landbevölkerung in Paraguay mit Pestiziden aus dem Flugzeug oder einfach direkter Gewalt vertrieben. In Mecklenburg Vorpommern müssen sich nun Menschen überlegen, ob sie vor dem Gestank, dem Lärm, der Umweltzerstörung und der Arbeitsplatzvernichtung durch die Großanlage fliehen. Das Beispiel Alt Tellin ist aber nur die Spitze des Eisberges. Wir fordern eine Agrarwende, die dem Leben von Menschen und Tieren den Vorrang gibt und nicht der Verwertung, Vernichtung und dem Tod.“

_____________________

Webtipp: >> www.attac.de

Twitter, Facebook ...

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero