ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Dienstag, 21. November 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Schlusspfiff auf der Intersolar 2008

Intersolar 2008 – Fachmesse für Solartechnik

München

Foto: © Solar Promotion GmbH

Die weltweit größte Fachmesse für Solartechnik Intersolar ist am Samstag mit einer Rekordbesucherzahl von mehr als 50.000 Gästen aus über 130 Nationen zu Ende gegangen.

Markus Elsässer, Geschäftsführer der Solar Promotion GmbG, einem der beiden Veranstalter der Intersolar, freut sich über den enormen Erfolg der Fachmesse: „Nie zuvor hatten wir mehr Aussteller, Besucher und Nationen auf der Intersolar. Damit hat die Intersolar am Standort München eine neue Dimension erreicht. Nach der letzten vorläufigen Zählung konnten wir Besucher aus insgesamt über 130 Nationen in München willkommen heißen. Die Resonanz war wirklich überwältigend und wir freuen uns sehr, am Standort München ein so erfolgreiches neues Kapitel für die Intersolar aufzuschlagen.“

Auch Klaus W. Seilnacht, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH, dem weiteren Veranstalter der Intersolar, ist sehr zufrieden darüber, dass die Messe am neuen Standort München so hervorragend angekommen ist:

„Nach den bereits äußerst erfolgreichen Jahren der Intersolar in Freiburg hätten wir uns hier keinen besseren Auftakt wünschen können. Mit diesem Wachstum an Internationalität, Fläche, Ausstellern und Besuchern sind wir bestens aufgestellt für die Zukunft.“

Aussteller und Besucher waren begeistert vom Angebotsumfang der Intersolar 2008. Volker Wasgindt, Leiter Pressearbeit SMA Solar Technology AG: „Wir freuen uns über den enormen Andrang, den nicht nur die SMA erfahren hat, sondern die Intersolar insgesamt. Das Wachstum der Photovoltaikbranche zeigt sich auch deutlich in der weiteren Internationalisierung der Messe. Dafür ist München der passende Rahmen.“

Ein besonderes Highlight des Intersolar war der in diesem Jahr der erstmalig von den Veranstaltern in Kooperation mit dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW- Solar) ausgerufene Intersolar AWARD. Mit dem Preis werden künftig neuartige, wegweisende Produkte und Dienstleistungen der Photovoltaik und Solarthermie geehrt.

Die Phoenix Solar AG aus Sulzemoos, Skytron Energy aus Berlin und die SMA Solar Technology AG aus Niestetal und wurden in diesem Jahr im Bereich Photovoltaik für innovationsstarke Produkte ausgezeichnet. Die PAW GmbH & Co. KG aus Hameln erhielt den Preis in der Kategorie Solarthermie. Künftig werden jährlich je bis zu drei Unternehmen aus beiden Bereichen prämiert. Die Preisträger konnten nach der Prämierung am ersten Messetag noch während der Intersolar vom besonderen Interesse der Industrie profitieren.

„Die Intersolar hat am neuen Standort München wirklich besondere Zeichen für die Zukunft gesetzt und wir freuen uns gemeinsam mit allen Ausstellern über eine äußerst erfolgreiche Messe. Dass die Intersolar in diesem Umfeld nicht nur in der Größe wachsen, sondern auch besonders innovative Unternehmen ins Rampenlicht rücken will, ist sicherlich ein wichtiges Zeichen“, so Carsten Körnig, Geschäftsführer des Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar).

____________________________________

Webtipp: >> Intersolar 2008

Twitter, Facebook ...

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero