ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Montag, 11. Dezember 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Studenten entwickeln nachhaltiges Konferenzmodell

Nachhaltiges Konferenz – Modell für Unternehmen

Potsdam / Hamburg

hasso_plattner_institut

Studenten der School of Design Thinking des Potsdamer Hasso- Plattner-Instituts entwickelten gemeinsam mit dem Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M. e.V.) eine Methode für ein nachhaltiges Konferenz- Modell, das helfen soll, die Resultate beim Umweltmanagement zu verbessern.

Die Innovation wurde heute auf einer Festveranstaltung zum Semesterabschluss vom studentischen Projektteam den mehr als 200 Gästen aus Wirtschaft und Politik präsentiert. Außerdem wurde das Hasso- Plattner- Institut mit der School of Design Thinking im Rahmen der Veranstaltung zum dritten mal in Folge als „Ausgewählter Ort“ von der Kampagne „Deutschland- Land der Ideen“ geehrt.

Nachhaltiges Handeln soll zu einer Bewegung werden. Um Menschen und Unternehmen dafür zu sensibilisieren, beim Wirtschaften auf nachhaltige Entwicklung zu achten, schlagen die Studenten vor, einen Wettbewerb des nachhaltigen Handelns zu initiieren. Um das geschäftliche Handeln in Unternehmen umweltfreundlicheer zu gestalten, werden „Nachhaltigkeits- Mentoren“ die Wirtschaftsprozesse analysieren und Empfehlungen zur Verbesserung entwickeln.

Die Mentoren werden in einem nächsten Schritt kleine regionale oder branchenbezogene Gruppen gründen, die Nachhaltigkeits- Wettbewerbe zwischen vergleichbaren Unternehmen starten. Der Erfolg der Nachhaltigkeits- Maßnahmen der einzelnen Unternehmen wird im Internetportal des Wettbewerbs dokumentiert. Dem Sieger- Unternehmen des Wettbewerbs winken außer einem großen öffentlichen Event mit entsprechender Medienaufmerksamkeit auch langfristige Vorteile, wie Imagegewinn und die Verbesserung der Kommunikationsarbeit.

„Sich verändernde Strukturen und Anforderungen in Unternehmen verlangen aus unserer Sicht auch neue Wege im Bereich von Veranstaltungen. Einen Ansatz für effizientere Veranstaltungen mit höherem Nutzen für die Teilnehmer zu entwickeln war die Aufgabenstellung. Das Team hat hierzu einen vielversprechenden Ansatz entwickelt, der bereits Interesse bei Unternehmen gefunden hat“, so Martin Oldeland, Vorstand B.A.U.M. e.V.

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.) wurde 1984 von Hamburger Unternehmern als überparteiliche Umweltinitiative der Wirtschaft gegründet. Seit der Gründung schlossen sich über 500 Unternehmen aller Größen und Branchen sowie Verbände, Institutionen und Einzelpersonen bei B.A.U.M. zusammen. Damit hat sich B.A.U.M. im Laufe der Jahre zur größten Umweltinitiative der Wirtschaft in Europa entwickelt.

Die Idee für die Level Up Kampagne entstand im Rahmen der Ausbildung an Europas erster Innovationsschule. An der HPI School of Design Thinking wird unter Leitung von Prof. Ulrich Weinberg der in Deutschland einmalige Zusatzstudiengang Design Thinking – „erfinderisches Entwickeln“ – gelehrt. Studentische Querdenker verschiedener Fachrichtungen arbeiten in multidisziplinären Teams an von Partnern gestellten realen Innovationsaufgaben.

__________________

Webtipp: >> Hasso- Plattner- Institut

Twitter, Facebook ...

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero