ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Montag, 11. Dezember 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Renewables- Grid- Initiative bringt Umweltverbände und Netzbetreiber an einen Tisch

WWF, Germanwatch, Vattenfall Europe Transmission und TenneT engagieren sich erstmals gemeinsam für die vollständige Integration erneuerbarer Energien ins europäische Stromnetz

Berlin

germanwatchlogoDie Renewables-Grid-Initiative (RGI) fördert den Ausbau von Produktions- und Hochspannungsnetz-Kapazitäten zur vollständigen Integration von zentral und dezentral erzeugter erneuerbarer Energie. Zu diesem Zweck bringt die RGI Umweltverbände und Netzbetreiber an einen Tisch. Zum ersten Mal engagieren sich WWF, Germanwatch, Vattenfall Europe Transmission und der niederländische Übertragungsnetzbetreiber TenneT für ein gemeinsames Anliegen.

Eine massive Steigerung der Integration erneuerbarer Energien ins europäischen Stromnetz wird notwendig, um die Klimaschutzziele der Europäischen Union (20 Prozent erneuerbare Energie bis 2020) zu erreichen und die angestrebte CO2- Reduktion um mindestens 80 Prozent bis 2050 zu verwirklichen. …Weiterlesen »

Twitter, Facebook ...

Klimawandel: Schneller, stärker, früher

WWF: Gabriel darf 30prozentiges CO2- Reduktionsziel der EU nicht torpedieren

Frankfurt am Main

Wissenschaftler halten es für möglich, dass das arktische sommerliche Packeis bis 2040 völlig abschmilzt. © Sindre Kinnerød / WWF-Canon

Packeis

Der Klimawandel schlägt weit härter zu als bisher prognostiziert. Dies dokumentiert ein aktueller Report, in dem der WWF die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Klimawandel zusammenfasst. Die Wissenschaftler halten es für möglich, dass das arktische sommerliche Packeis bis 2040 völlig abschmilzt. Dies sei seit mehr als einer Million Jahren nicht mehr geschehen. Der Meeresspiegel könnte anstatt der bisher geschätzten maximal 60 sogar um mehr als 120 Zentimeter steigen. Die Folgen für Europas Küstenregionen wären katastrophal. Auch Deutschland werde vom Klimawandel nicht verschont. Es wird eine Zunahme der sturmbedingten Schäden um bis zu 37 Prozent erwartet. Dies sind einige der Ergebnisse, die der WWF dokumentiert hat. …Weiterlesen »


Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero