ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Dienstag, 20. Februar 2018

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Das Universum im Computer

Heidelberger Institut für Theoretische Studien gGmbH

Heidelberg

Ausschnitt aus der „Millennium“-Simulation. Der im Maßstab angezeigte Bereich umfasst mehr als 500 Millionen Lichtjahre. Bild: HITS

Millenium-SimulationDer Astrophysiker Volker Springel leitet eine neue Forschungsgruppe am Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) – Berufung an die Universität Heidelberg – Computersimulationen sollen erklären, wie sich das Weltall entwickelt hat, und wollen die “Dunkle Materie ans Licht bringen“.

Er befasst sich mit einem Thema, das im Experiment nicht zu untersuchen ist: Die Entwicklung des Universums seit dem Urknall. Der Astrophysiker Volker Springel hat deshalb Computersimulationen erstellt, mit denen er ein künstliches Universum erzeugt, um die Entstehung von Galaxien und Sternen zu verfolgen. …Weiterlesen »

Share

Umweltfreundlich: Elektronikbauteile bleifrei verbinden

Unter Verwendung von zwei Lasern ist es möglich, elektronische Komponenten auf Leiterplatten zu schweißen. Dadurch kann man auf bleihaltiges Lotmaterial verzichten.

Hannover

Leiterplatte und elektrische Bauelemente. Mit der Zwei-Laser-Lösung sollen die Bauteile prozesssicher verschweißt werden

leiterplatteElektronische Bauteile für Fernseher, Handys, Computer etc. schnell, sicher und bleifrei auf Leiterplatten zu schweißen ist das Ziel eines neuen Forschungsprojekts am Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH). Eingesetzt wird eine so genannte „Zwei-Laser- Lösung“. Dabei sorgt ein grüner Laser mit geringer Leistung für optimale, wiederholbare Prozessbedingungen, bevor die Bauelemente mit einem Infrarotlaser hoher Leistung verbunden werden. Da die Teile geschweißt und nicht gelötet werden, kann man auf bleihaltiges Lotmaterial ganz verzichten. …Weiterlesen »

Share

Think different

3-teilige Dokumentation  >> alle Teile

1/3

YouTube Preview Image

Eine Dokumentation über das Image von Apple und dessen Grundlagen. Ein interessanter Film ambitionierter Nachwuchsfilmer, der mit vielen dargestellten Zusammenhängen überrascht …Weiterlesen »

Share

Eine kurze Geschichte des PCs – von den Anfängen einer Erfolgsmaschine

3-teilige Dokumentation    >> alle Teile

1/3

YouTube Preview Image

ZDF Dokukanal …Weiterlesen »

Share

Vor der Cebit: Kampagne energieeffizienz – jetzt! appelliert an Hersteller, Handel und Politik

Verbraucher müssen besser über umweltfreundliche Computer, Monitore und Drucker und deren sparsame Nutzung informiert werden

Hannover

oeko-institutKurz bevor in Hannover mit der Cebit die wichtigste Messe für die digitale Industrie ihre Tore öffnete, wies das Kampagnen-Bündnis energieeffizienz – jetzt! auf die Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologien für den Umweltschutz hin: Computer, Drucker, Monitore, Internet- und E- Mail- Nutzung tragen mit mehr als sechs Prozent zu den gesamten Umweltauswirkungen privater Haushalte bei. Durch die sparsame Nutzung von umweltfreundlichen Geräten lässt sich dieser Beitrag erheblich senken.

Dr. Dietlinde Quack, IT- Expertin am Öko-Institut, fordert deshalb: „Hersteller und Handel müssen Verbraucher am Point of Sale umfassend über effiziente IT- Geräte und die Möglichkeiten ihres umweltfreundlichen Gebrauchs informieren. Das geschieht bisher noch völlig unzureichend und es mangelt an geschultem Verkaufspersonal.“ …Weiterlesen »

Share

Ethische Überlegungen zu Gehirn- Computer- Schnittstellen

Medizinethiker Jens Clausen veröffentlicht Kommentar in der Fachzeitschrift „Nature“

Tübingen

uni_tuebingenViele Menschen verbringen einen beträchtlichen und weiter wachsenden Teil ihrer Lebenszeit mit der Interaktion mit Computern und anderen technischen Geräten. Diese Interaktion hat neue Ebenen erreicht, bei denen Mensch und Maschine immer stärker miteinander verschmelzen: Zum Beispiel ermöglichen Cochleaimplantate Gehörlosen die Wahrnehmung von Höreindrücken, und Parkinson-Patienten werden mit der Tiefen Hirnstimulation behandelt, bei der Elektroden ins Gehirn implantiert werden.

Durch Fortschritte in der neurowissenschaftlichen Forschung und der Miniaturisierung von mikroelektronischen Elementen werden immer mehr und engere Anwendungen von Mensch- Maschine- Schnittstellen entstehen. Dr. Jens Clausen vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Tübingen hat untersucht, welche ethischen Probleme sich aus dieser Entwicklung ergeben und kommentiert dies in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Nature (Band 457, Seiten 1080-1081, 26. Februar 2009). …Weiterlesen »

Share

Unser Elektroschrott vergiftet die Armen in Afrika

Hamburg

greenpeace

Eine aktuelle GREENPEACE – Studie dokumentiert die unhaltbaren Zustände auf  Elektroschrott- Plätzen in Afrika. Umgeben von Müll und weder durch Handschuhe noch durch Atemmasken vor den Giften geschützt, hocken Kinder dort vor offenem Feuer und nehmen Handys, Computer und anderen aus Europa stammenden Elektroschrott auseinander. Das von einem Wissenschaftler begleitete Greenpeace- Team hat vor Ort zwei frei zugängliche Schrottplätze in Accra und Korforidua untersucht. Erd- und Sedimentproben wurden analysiert. …Weiterlesen »

Share

Share
Share

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero