ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Mittwoch, 13. Dezember 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Erstes Fachbuch zur „Energieeffizienten Fabrik“ veröffentlicht

Technische Universität Chemnitz

Chemnitz

Buchumschlag: Springer

energieeffiziente_FabrikenRund ein Viertel des deutschen Energieverbrauchs geht auf die Industrie zurück. Deshalb kann eine höhere Energieeffizienz in der Produktion maßgeblich zu einem besseren Klimaschutz und zur Ressourcenschonung beitragen. Spätestens seit dem Ölpreisschock im Jahre 2008 sind auch die meisten Unternehmen für eine energieeffiziente Produktion sensibilisiert. Dennoch ist die systematische Entwicklung betrieblicher Energiekompetenzen oft noch mangelhaft. Selbst grundlegendes Wissen zur energieeffizienten Produktion müssen sich Praktiker wie Studierende bisher aus einer Vielzahl von Fachaufsätzen und Vortragsskripten zusammenfügen. …Weiterlesen »

Twitter, Facebook ...

Roboter lernen Strom sparen

Energieeffizienz in der Robotik

Stuttgart

Simulationstool zur Generierung energieoptimierter Bahnen. Foto: © Fraunhofer IPA

roboter_lernen_strom_sparenIm Rahmen des Forschungsprojekts „Energieeffiziente Robotersysteme“ (EneRo) wurden am Fraunhofer IPA der Energiebedarf von Robotersystemen untersucht, um Einflussfaktoren zu identifizieren und Optimierungspotenziale abzuleiten. Die Ergebnisse werden vom 1.-3. Juli zum 50- jährigen Institutsjubiläum an einer Demonstratorzelle des Fraunhofer IPA präsentiert.

Steigende Energiekosten einerseits sowie die vom Staat wegen des Klimawandels geforderte Reduzierung der CO2- Emissionen andererseits haben dazu geführt, dass energieeffiziente Technologien zu einem entscheidenden wirtschaftlichen Faktor werden. …Weiterlesen »


Die Zukunft der Energieversorgung

FVS: Energieeffizientes und solares Bauen

Berlin

Petra Szczepanski, ForschungsVerbund Sonnenenergie

fvs
Gebäude, Dörfer und Städte werden zu Bausteinen einer dezentralen Energieversorgung. Energieeffizientes und solares Bauen steht im Fokus der Tagung des ForschungsVerbunds Sonnenenergie (FVS) vom 29. – 30. September 2008 in Berlin. Mit heute verfügbaren Technologien können 50 – 85 Prozent des gegenwärtigen Energieverbrauchs im Gebäudebereich – das sind bis zu 840 TWh – kostengünstig eingespart werden. Der verbleibende Energiebedarf lässt sich mit erneuerbaren Energien decken. In Kombination von Energieeffizienztechniken und solaren Energien können Plus-Energie-Häuser entstehen, die im Jahr mehr Energie erzeugen als sie verbrauchen. …Weiterlesen »


„Heißes Eisen“ Energie in „inno“ Ausgabe 40

Mikrotechnik-Experten präsentieren neue Energie- und Effizienztechnologien

Dortmund

Foto: © Fraunhofer ISE

Modol_Solarzellen

Ein Ölpreisrekord jagt den nächsten, während sich erste Folgen unseres hausgemachten Klimawandels abzeichnen. Gleichzeitig kündigen Experten an, dass der Energiebedarf der Weltbevölkerung in den nächsten Jahrzehnten rasant ansteigen wird. Das „heiße Eisen“ Energie hinterlässt viele Brandherde: Um eine nachhaltige Versorgung sicherzustellen, müssen Infrastrukturen besser gemanagt, erneuerbare Ressourcen erschlossen und der Verbrauch gedrosselt werden. Wie das gelingen kann, zeigt die aktuelle Ausgabe des Hightech-Magazins „inno“. …Weiterlesen »


Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero