ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Samstag, 25. November 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Erneuerbare statt Atom

Die Energiewende sichern:

Berlin

bundMit einer als Pressekonferenz inszenierten Demonstration haben Spitzenvertreter aus Umweltorganisationen, Parteien, ökologisch orientierten Verbänden und Unternehmen in Berlin vor dem Brandenburger Tor gegen die Atompolitik der Bundesregierung und für eine entschlossene Fortsetzung der Energiewende in Deutschland demonstriert. Die binnen weniger Tage mobilisierte gesellschaftliche Vielfalt der Teilnehmer deute auf eine „zunehmende Selbstisolation der Bundesregierung in der Frage der Atomenergie“ hin, erklärten die Initiatoren der Veranstaltung. Unmittelbarer Auslöser des Protests war die nach der verlorenen Landtagswahl in Nordrhein- Westfalen bekannt gewordene Absicht von Union und FDP, den Weiterbetrieb sicherheitstechnisch veralteter Atomkraftwerke sehr kurzfristig und ohne das seit der Bundestagswahl angekündigte nationale Energiekonzept zu beschließen. …Weiterlesen »

Twitter, Facebook ...

IRENA – Meilenstein zur Energiewende

Bundestag ratifiziert Statut – Weitere Beitritte in Sicht – Bonn will Sitz

Berlin

Pressemitteilung: EUROSOLAR

eurosolarDer Bundestag hat mit den Stimmen aller Fraktionen das Statut der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) angenommen. Der SPD- Abgeordnete Hermann Scheer, Ideengeber und treibende Kraft der Gründung von IRENA, erklärte in seiner Rede im Bundestag am Donnerstagabend: „Dies ist ein Meilenstein auf dem langen Weg zur weltweiten Nutzung der Erneuerbaren Energien. Es ist politisch wichtig, dass Deutschland als Initiator des IRENA- Gründungsprozesses zügig die Ratifikation für das internationale Vertragswerk zur Einrichtung der Agentur vorantreibt. Dies ist auch ein Signal für den deutschen Anspruch, dass die Entscheidung über den Sitz von IRENA für Bonn ausfällt. …Weiterlesen »


Ökostrom mit Umweltnutzen

Grüner Strom Label – Seminar:

Bonn

gruener_strom_labelAm 28. April 2009 veranstaltet der Grüner Strom Label e.V. (GSL) in Bonn das Seminar “Ökostrom mit Umweltnutzen”. Das Seminar richtet sich in erster Linie an Kommunalvertreter und Stromanbieter. Es informiert über die Kriterien und die Konzeption von glaubwürdigen Ökostromprodukten, die nachweislich einen zusätzlichen Umweltnutzen bewirken.

Die Nachfrage nach „sauberem Strom“ steigt unaufhörlich. Mehr als 1,5 Millionen Haushalte und einige Kommunen und Betriebe beziehen in Deutschland mittlerweile Ökostrom. Angesichts des ungebrochenen Wechselwillens der Verbraucher ist das Potenzial für weitere Zuwächse immens. …Weiterlesen »


Globalisierungskritiker bejubeln Vattenfall

Satirische Attac- Aktion im Rahmen des Hamburger Klimacamps

Hamburg

attacMit einer satirischen Jubeldemonstration für Vattenfall haben Aktivistinnen und Aktivisten des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac am heutigen Montag vor dem Kundenzentrum des schwedischen Stromriesen in der Hamburger Innenstadt gegen dessen unsoziale, undemokratische und klimafeindliche Unternehmenspolitik protestiert. Als „Bürger für Vattenfall“ verkleidet beschimpften sie die „Chaoten von Attac“, die in der Nähe einen Informationsstand errichtet hatten und dort unter dem Motto „Power to the People – Den Stromkonzernen den Stecker ziehen“ eine konzernfreie, demokratische, soziale und ökologische Energieversorgung forderten. …Weiterlesen »


Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero