ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Donnerstag, 26. April 2018

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Gesundheitsschutz für Kinder vor Atomgefahren muss Vorrang haben

Gutachten: Atomaufsicht stärken und Beweislast umkehren

Bonn

eurosolarDas Risiko für Kinder unter fünf Jahren, an Krebs bzw. Leukämie zu erkranken, nimmt zu, je näher ihr Wohnort an einem Kernkraftwerk liegt. Trotz dieser durch aktuelle Untersuchungen nachgewiesenen Dauergefährdung wird nach wie vor keine Schadensvorsorge betrieben, wie sie vom Atomgesetz vorgeschrieben ist. Darauf macht EUROSOLAR e.V. zum 23. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl (26. April 1986) aufmerksam.

In einem von EUROSOLAR e.V. in Auftrag gegebenen Kurzgutachten „Sicherheitsgewinn durch Stärkung der Atomaufsicht“ kommt die Expertin für Umweltrecht, Cornelia Ziehm (Berlin), zu dem Schluss: „Der gebotene sicherheits- und vorsorgeorientierte Vollzug des Atomgesetzes findet nicht statt. …Weiterlesen »

Share

„Eine Sternstunde für Europa“

EP verabschiedet neue EU-Pestizidpolitik

Straßburg

pestizide_obstDas Europäische Parlament hat die neue EU- Pestizidpolitik verabschiedet. Das Paket besteht aus einer Verordnung zur Produktion und Zulassung von Pestiziden und einer Richtlinie zu deren nachhaltigem Einsatz. Gefährliche Stoffe werden verboten. Empfindliche Gebiete wie Spielplätze oder Parks werden besser geschützt, ebenso die aquatische Umwelt und die Trinkwasservorräte. Das Risiko beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln soll minimiert und das Suchen nach Alternativen gefördert werden. …Weiterlesen »

Share

Umwelt- und Gesundheitsschutz für alle!

UMID aktuell: Umweltgerechtigkeit

Dessau-Roßlau

umid

Sozial- und umweltepidemiologische Studien belegen: Wer arm ist, lebt häufiger in einer Umwelt, die krank machen kann. Sozial Schwächere leiden somit oft stärker unter Umweltproblemen.

Anläßlich der Veröffentlichung des aktuellen Umwelt-Medizinischen Informations-Dienstes (UMID), der das Thema „Umweltgerechtigkeit – Umwelt, Gesundheit und soziale Lage“ behandelt, sagte Dr. Thomas Holzmann, Vizepräsident des Umweltbundesamtes (UBA): „In Deutschland entscheidet der soziale Status mit darüber, ob und wie Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter Lärm oder Umweltschadstoffen leiden. …Weiterlesen »

Share

Dioxingrenzwert- Erhöhung gefährdet Verbraucher

Politik paradox

Berlin

Es klingt unglaublich: Weil die Europäische Union den Grenzwert für giftiges Dioxin in Fischkonserven erhöht, soll der Bürger nun weniger der belasteten Lebensmittel essen.

risikobewertung_dioxin

Seit dem 1. Juli gilt EU-weit ein neuer Höchstgehalt (Grenzwert)  für die Summe von Dioxinen und dioxinähnlichen PCB in Fischleber und ihren Verarbeitungserzeugnissen in Höhe von 25 Pikogramm je Gramm Fischgewicht. Der Grenzwert steigt damit auf das Dreifache.

Die Verbraucherorganistation foodwatch kritisiert diese Anhebung scharf: …Weiterlesen »

Share

Share
Share

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero