ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Mittwoch, 20. September 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Die Rolle Europas in der Welt muss sich ändern

Internationale Tagung fordert Ende der EU- Exportorientierung

Stuttgart / Frankfurt am Main

attaclogoBei der internationalen Tagung „Die Rolle Europas in der Krise“ haben am Wochenende in Stuttgart mehr als 100 Aktivisten aus Europa, Afrika und Lateinamerika unter dem Motto „System error – Neustart!“ über Ungleichgewichte in der internationalen Handelspolitik und die notwendigen Alternativen diskutiert. In Zentrum der Kritik stand die Handelspolitik der Europäischen Union. „Den wichtigsten Beitrag, den Europäer zu einer Partnerschaft mit Afrika leisten können, besteht darin, dort anzusetzen, wo die Ursachen für viele Probleme Afrikas liegen: in Europa“ forderte Dot Keet vom African Trade Network (Südafrika). Ändern müsse sich vor allem die exportorientierte EU- Politik im Interesse europäischer Konzerne, die den Prinzipien einer ökologischen und solidarischen Weltwirtschaft zutiefst widerspreche. …Weiterlesen »

Twitter, Facebook ...

Attac fordert Bundesregierung auf, den Putschisten die Visa zu entziehen

Internationale Delegation bestätigt Menschenrechtsverletzungen in Honduras

Frankfurt am Main

attaclogoEine internationale Delegation von Vertretern sozialer Bewegungen aus Europa und Lateinamerika hat der honduranischen Putschregierung massive Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen. „Vor allem die sich häufenden Morde an Teilnehmerinnen und Teilnehmern von Protestaktivitäten sind alarmierend“, sagte Delegationsteilnehmer Harald Neuber. In den vergangenen Tagen seien mehrere Personen – vor allem Lehrerinnen und Lehrer – durch Schüsse der Polizei oder des Militärs umgekommen. „Der Rechtsstaat in Honduras existiert momentan quasi nicht. Klagen gegen die Polizei werden nicht entgegengenommen oder verschleppt“, sagte Harald Neuber. Da vor allem Lehrer von der Repression betroffen seien, rufe die honduranische Lehrergewerkschaft Gewerkschaften in aller Welt zu Solidarität auf. …Weiterlesen »


EU und Bundesregierung müssen Druck auf Putschisten erhöhen

Attac unterstützt Menschenrechtsdelegation nach Honduras

Frankfurt am Main

attaclogoDas globalisierungskritische Netzwerk Attac unterstützt eine internationale Delegation, die bis zum 2. August Honduras bereist. Das Projekt wurde in dem Netzwerk lateinamerikanischer und europäischer sozialer Bewegungen „Enzlando Alternativas“ entwickelt und will mit der 15-köpfigen Gruppe Verletzungen von Menschenrechten nachgehen. „Seit dem Putsch gegen die Regierung von Manuel Zelaya Rosales stellen wir massive Verletzungen der Menschenrechte in Honduras fest. Kurzfristig ausgerufene, mehrere Tage andauernde Ausgangssperren und die Schließung von Fernseh- und Radiosendern sind nur einige Beispiele“, erklärt Kerstin Sack vom Attac Koordinierungskreis. …Weiterlesen »


Campino: „Wir haben eine moralische Verpflichtung, uns da einzumischen!“

Die Toten Hosen und „W8-Frauen“ aus Entwicklungsländern übergeben 50.000 Unterschriften an Heidemarie Wieczorek-Zeul

Berlin

unterschriftenuebergabe_totCampino, Andi und Breiti von den Toten Hosen haben über 50.000 Unterschriften im Gepäck. Diese wurden auf der aktuellen Konzerttournee der Band durch die Entwicklungsorganisation Oxfam gesammelt. Die damit verbundene Forderung im Vorfeld des diesjährigen G8- Gipfels: Deutschland und die andern G8- Staaten müssen ihre Versprechen zur Steigerung der Entwicklungshilfe halten. „Die Not armer Länder schreit zum Himmel“, so Campino von den Toten Hosen. „Durch die globale Finanz- und Wirtschaftskrise ist es für arme Länder noch viel schwerer geworden, sich selbst zu helfen. Wir haben eine moralische Verpflichtung, uns da einzumischen.“ …Weiterlesen »


„Lateinamerika im Wandel – ein Kontinent sucht seine Rolle in der globalen Ordnung“

Passauer LateinAmerikagespräche – Deutschlands größter von Studierenden organisierter Lateinamerika- Kongress an der Uni Passau

Passau

lateinamerikakongressZum neunten Mal finden vom 5. bis 7. Juni 2009 die renommierten Passauer Latein Amerikagespräche (PLA) an der Universität Passau statt. Die von Studierenden ehrenamtlich organisierte Fachtagung versammelt hochrangige Wissenschaftler und Studenten aus aller Welt, um diesmal das Thema „Lateinamerika im Wandel – ein Kontinent sucht seine Rolle in der globalen Ordnung“ zu erörtern.

In Vorträgen und Diskussionsrunden werden die Verortung Lateinamerikas im Netz der internationalen Beziehungen, aktuelle Trends und Allianzen und die damit verbundenen Chancen und Risiken sowie die Schattenseiten dieser Entwicklung untersucht. …Weiterlesen »


Fairtrade wächst weiter

Fairer Handel / Transfair

Köln

fairtrade

Im ersten Halbjahr 2008 ist in Deutschland der Umsatz von Fairtrade-zertifizierten Produkten erneut gewachsen. TransFair, der Verein zur Förderung des Fairen Handels, der das internationale Fairtrade-Siegel vergibt, stellte heute die Halbjahreszahlen 2008 vor. Verbraucherinnen und Verbraucher kauften seit Januar 2008 Fairtrade-gesiegelte Waren im Wert von rund 78 Millionen Euro. Das sind 15,5 Millionen mehr gegenüber dem Vorhalbjahr. Weltweit profitieren 720 Produzentenorganisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika davon, dass Fairtrade weiter im Trend liegt.

Dieter Overath, TransFair-Geschäftsführer, sagte zur Entwicklung: „Fairtrade ist eine passende Antwort auf ein geändertes Konsumentenverhalten. …Weiterlesen »


Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero