ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Mittwoch, 21. Februar 2018

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Neue Erkenntnisse der Korruptionsforschung

Bayreuther Ökonomin erhält Fürther Ludwig- Erhard- Preis

Bayreuth

Verleihung des Fürther Ludwig-Erhard-Preises 2009: Bundeswirtschaftsminister Karl-Theoder Freiherr zu Guttenberg, Preisträgerin Dr. Tanja Rabl und die Vorsitzende des Fürther Ludwig-Erhard-Initiativkreises Evi Kurz.Bild: Fürther Ludwig-Erhard-Initiativkreis

ludwig-erhard-preisDer Fürther Ludwig- Erhard- Preis, eine der bedeutendsten Auszeichnungen in Deutschland für Promotionsarbeiten in den Wirtschaftswissenschaften, ging in diesem Jahr an Dr. Tanja Rabl von der Universität Bayreuth. Ihre preisgekrönte Dissertation, die am BWL- Lehrstuhl für Personalwesen und Führungslehre von Professor Dr. Torsten Kühlmann entstand, befasst sich mit Korruption in und zwischen Unternehmen der Privatwirtschaft. …Weiterlesen »

Share

Geld oder Gewissen?

Wie die Politik umweltfreundliche Produkte fördern sollte

München

sonne-tankenWie kann die Politik Konsumenten besser motivieren, sich für möglichst umweltfreundliche Produkte zu entscheiden: Mit Informationskampagnen oder mit finanziellen Anreizen? Dieser Frage ist eine Forschergruppe um Julia Sophie Wörsdorfer vom Max-Planck-Institut für Ökonomik in Jena nachgegangen. Ihr Fazit: Beide Strategien sprechen unterschiedliche Käufergruppen an und sollten zeitlich versetzt und koordiniert eingesetzt werden. (Ecological Economics, März 2009)
Informationskampagnen sprechen ökologisch bewusste Kaufinteressenten an, welche umweltrelevante Innovationen als erste erwerben werden. Finanzielle Anreize wirken eher auf die nachfolgenden Käufergruppen. …Weiterlesen »

Share

Ein neuer Blick auf das ökonomische Verhalten

New Yorker Tagung von DFG und NSF

Bonn

Dr. Eva- Maria Streier, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

dfgDas ökonomische Verhalten aus wirtschafts- wissenschaftlicher, soziologischer und psychologischer Sicht – das ist das Thema einer hochkarätigen Tagung, die die Deutsche Forschungs-gemeinschaft (DFG) ab Donnerstag, dem 21. August, gemeinsam mit der amerikanischen National Science Foundation (NSF) in New York veranstaltet. Zu dem dreitägigen Treffen unter dem Titel „Contextualizing Economic Behaviour“ kommen mehr als 60 Vertreterinnen und Vertreter verschiedener wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen aus den USA und Deutschland zusammen. In Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen wollen sie neue Entwicklungen in der Forschung erörtern und Möglichkeiten für gemeinsame interdisziplinäre Arbeiten ausloten. …Weiterlesen »

Share

Share
Share

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero