ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Donnerstag, 19. April 2018

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

In zwölf Etappen führen angesehene Wissenschaftler durch die Klimageschichte der Erde

Zeitreise durchs Klima

München

Schmelzende Gletscher, steigende Meeresspiegel – droht eine globale Klimakatastrophe? MPI für Chemie / K. Achenbach

klimageschichteIst Klimawandel lediglich ein modernes Phänomen oder hat es ihn in der Erdgeschichte schon immer gegeben? Wie groß ist der Einfluss des Menschen auf das Klima? Welche Faktoren beeinflussen Klimaphänomene und wie hängen sie voneinander ab? In einer Veranstaltungsreihe des Max- Planck- Instituts für Chemie und dem Forschungszentrum Erdsystemwissenschaft der Johannes Gutenberg- Universität (Geocycles) Mainz stellen sich zwölf Wissenschaftler der Diskussion. Ihre Vorträge können ab sofort online angesehen werden. …Weiterlesen »

Share

Forscher finden zwei neue, hochkomplexe Moleküle im Weltraum

Auf den Spuren organischer Materie:

München

Das IRAM-30m-Radioteleskop auf dem Pico Veleta in Südspanien. Millimeterwellenbeobachtungen mit diesem Teleskop führten zur Entdeckung der beiden neuen Moleküle Äthylformiat und n-Propylzyanid im interstellaren Raum. IRAM

iramEinem internationalen Team von Wissenschaftlern vom Max- Planck- Institut für Radioastronomie in Bonn, der Cornell- Universität (Ithaka/USA) und der Universität Köln haben zum ersten Mal zwei neue Moleküle im interstellaren Raum nachgewiesen, Äthylformiat und n-Propylzyanid. Computermodelle zeigen, dass vermutlich noch komplexere organische Moleküle vorhanden sein müssen – darunter auch noch nicht identifizierte Aminosäuren, die Grundbausteine des Lebens. Die Forschungsergebnisse werden am Dienstag, 21. April 2009 auf der „Europäischen Woche der Astronomie und Raumfahrt“ an der Universität von Hertfordshire/ Großbritannien präsentiert. …Weiterlesen »

Share

Der Ausstellungszug „Expedition Zukunft“ tourt ab 24. April durch 60 deutsche Städte

Wissenschaft am Zug

München

Abbildung: Die Lok des Ausstellungszuges, ArchiMeDes GbR

ausstellungszugWie wird die Welt in 20 Jahren aussehen? Wie werden wir dann wohl leben? Mit dem Wissenschaftszug „Expedition Zukunft“, der ab 24. April in 60 deutschen Städten Halt macht, will die Max- Planck- Gesellschaft jungen Menschen und allen Wissenschaftsbegeisterten einen Überblick darüber vermitteln, welche Forschungsgebiete unser Leben in den nächsten Jahrzehnten am stärksten beeinflussen werden. Schulklassen können an Führungen und am „Mitmachlabor“ im Zug teilnehmen; das Max- Planck- Schülerkolleg „Abenteuer Forschung“ bringt Jugendliche an zahlreichen Max- Planck- Instituten direkt mit Wissenschaftlern in Kontakt. Die Max- Planck- Institute bieten darüber hinaus ein vielfältiges Rahmenprogramm an. …Weiterlesen »

Share

Neue Skala erhebt Wertvorstellungen zur Nachhaltigkeit

Max- Planck- Institut für Ökonomik

Jena

mpg

Nachhaltiges Handeln ist in den unterschiedlichsten Lebensbereichen zur einem zentralen Ziel geworden. Verhalten aber wird von Einstellungen beeinflusst, denen wiederum Wertvorstellungen zugrunde liegen. Nun hat eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern, zu denen auch Dr. Dr. Holger Patzelt vom Jenaer Max- Planck- Institut für Ökonomik gehört, ein methodisch gesichertes Messinstrument zur Erhebung grundlegender Wertvorstellungen zu nachhaltiger Entwicklung vorgelegt. …Weiterlesen »

Share

Share
Share

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero