ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Freitag, 25. Mai 2018

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

„The Drum Beat“ – Kann man sich gesund trommeln?

Interdisziplinäres Team der TU Chemnitz erforscht verschiedene Arten des Trommelns – Kooperationen beim Einsatz in Schulen sowie in der Depressions- und Krebstherapie

Chemnitz

Puls, Laktatwerte und Atemgas: Studentin Jacqueline Böhr (vorne) trommelt unter Anleitung von Drums Alive-Erfinderin Carrie Ekins (r.). Pressemitteilung TU Chemnitz Foto: TU Chemnitz/Andreas Seidel

trommelnMusik, Rhythmus, Bewegung: „Trommeln und Tanzen sind die einfachsten Formen der Kommunikation seit Entstehung der Menschheit und auch heute noch sehr verbreitet, vor allem in Afrika und Asien“, berichtet Peter Wright, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur Sportmedizin/-biologie der Technischen Universität Chemnitz. Forscher verschiedener Fakultäten der TU beschäftigen sich im Projekt „The Drum Beat – Chemnitz Drumming Project“ mit den Wirkungen und Effekten verschiedener Arten des Trommelns auf Fitness, Gesundheit und Verhalten. Initiiert von der Professur Sportmedizin/-biologie sind inzwischen neben Sportwissenschaftlern und -ingenieuren auch Psychologen, Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaftler der TU Chemnitz am Projekt beteiligt. …Weiterlesen »

Share

Nobelpreisträger George Akerlof erklärt die Krise

„Animal spirits“ – der Vernunft widersprechende Antriebe wie Emotionen und der Mangel an Vertrauen sind für ihn die Gründe der Weltwirtschaftskrise / Die 3. Witten Lectures in Economics and Philosophy hält der Berkeley-Wirtschaftsprofessor am 20. und 23. November 2009

Witten / Herdecke

uni-witten-herdeckeAkerlof wird in seinem ersten Vortrag um 17.15 Uhr am 20. November 2009, „Animal Spirits: The Role of Psychology in Macroeconomics“ die Ursachen der Finanz- und Wirtschaftskrise analysieren. Für ihn liegen sie in wenig rationalem Verhalten – z.B. darin, dass Menschen Häuser, Aktien oder Unternehmen kaufen, wenn sie glauben, der Wirtschaft gehe es gut, und in Panik verfallen, wenn es bergab geht. Psychologie ist ihm wichtiger als die Gesetze der Wirtschaftswissenschaft, die auf kühler ökonomischer Rationalität basieren. In seinem zweiten Vortrag um 18.00 Uhr am 23. November 2009 wird er über „Economics and Identity“ referieren. Beide Vorträge wird er in Englisch halten und sie sind öffentlich. …Weiterlesen »

Share

Wie wird Neues möglich? Das Unerwartete in der Psychoanalyse

DPV – Frühjahrstagung 2009

Heidelberg

dpv

Die Deutsche Psychoanalytische Vereinigung veranstaltet ihre Frühjahrstagung 2009 in Heidelberg zu der Frage, wie Neues entsteht. Dazu wird im Verlauf des Kongresses der Prozeß der Entstehung von Neuem (neue Erkenntnisse, neue Verbindungen, neue Gedanken, neue Fähigkeiten) in der psychoanalytischen Arbeit mit Patienten untersucht, andererseits im Austausch mit Vertretern anderer Disziplinen die Entstehung von Neuem in deren Sicht dargestellt: mit dem Komponisten Peter Rihm, der Kultur- und Religionswissenschaftlerin Irene Berkel, dem Theologen Peter Achilles, der Kunsthistorikerin Edda Hevers, mit Ethuikern, Politologen und Philosophen. …Weiterlesen »

Share

Ekel, Killerspiele und Tunnelblick

Über 600 Psychologen aus ganz Deutschland tagen vom 29.03.-1.04. an der Universität Jena

Jena

uni-jenaMachen Killerspiele aggressiv? Ist Ekel eine Emotion? Sollten Geschworene diskutieren? Fragen, die Psychologen aus ganz Deutschland vom 29. März bis 1. April an der Friedrich- Schiller- Universität Jena erörtern werden. Anlass ist die 51. Tagung experimentell arbeitender Psychologen, kurz TeaP, die zum ersten Mal in ihrer Geschichte in Jena stattfindet. „Wir erwarten über 600 Teilnehmer, die vorwiegend von deutschen Hochschulen, aber auch aus den angrenzenden Nachbarländern kommen“, sagt Dr. Andreas Eder vom Organisatorenteam vom Institut für Psychologie der Universität Jena. …Weiterlesen »

Share

Geheimes Russland

http://video.google.de/videoplay?docid=4138421693709628007&ei=vQXASZPgCou22wLYl8jPAQ&q=russland&hl=de&dur=3

Phoenix Reportage 2007
Seit den Jahren der sowjetischen Herrschaft munkelt man in Russland von geheimnisvollen Forschungen und Versuchen, die das KGB und die Armee anstellen. Hinter vorgehaltener Hand spricht man von „Zombies“ – ferngesteuerten Menschen. Gerüchte machen die Runde, von Opfern ist die Rede, die Psychose nimmt zu. Uhr Anatolij Iwanyisch, ein 47-jähriger ehemaliger Boxer und Dissident, fungiert als „Pate“… …Weiterlesen »

Share

LSD – Die Entdeckung einer Wunderdroge

http://video.google.de/videoplay?docid=-8267328660065936585&ei=XwW3SdK6EsiK-Qa77aT9Aw&q=timothey+leary&hl=de&dur=3

Eine Dokumentation über LSD
Lange vor dem Aufruf von Timothy Leary an seine Generation „tune in, turne on and drop out wurde LSD (d-Lysergidsäure-Diäthylamid) von Wissenschaftlern zur Erforschung des menschlichen Geistes eingesetzt. Als der Schweizer Chemiker Albert Hofmann 1943 LSD erfand, wurde es als ein Wundermittel gegen Alkoholismus und Drogenabhängigkeit bejubelt,… …Weiterlesen »

Share

The Corporation

Doku (Deutsche Untertitel) 1/2 – Alle Folgen >>

http://video.google.de/videoplay?docid=-2298956844085564164&ei=p5CvSfP1G5qI2gLZ36HaDw&q=the+corporation+deutsch&hl=de

Knanadischer Dokumentarfilm, 2003

Regie: Mark Achbar, Jennifer Abbott

Drehbuch: Joel Bakan, Harold Crooks, Mark Achbar

Produktion: Mark Achbar, Bart Simpson

Im Film werden die Kapitalgesellschaften als reale Personen betrachtet. Die Firmen werden nach den DSM-IV-Richtlinien zum psychischen Zustand einer Person untersucht. Das Resultat: Alle Kriterien für schwerste psychische Störungen treffen auf Kapitalgesellschaften zu. …Weiterlesen »

Share

Ein neuer Blick auf das ökonomische Verhalten

New Yorker Tagung von DFG und NSF

Bonn

Dr. Eva- Maria Streier, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

dfgDas ökonomische Verhalten aus wirtschafts- wissenschaftlicher, soziologischer und psychologischer Sicht – das ist das Thema einer hochkarätigen Tagung, die die Deutsche Forschungs-gemeinschaft (DFG) ab Donnerstag, dem 21. August, gemeinsam mit der amerikanischen National Science Foundation (NSF) in New York veranstaltet. Zu dem dreitägigen Treffen unter dem Titel „Contextualizing Economic Behaviour“ kommen mehr als 60 Vertreterinnen und Vertreter verschiedener wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen aus den USA und Deutschland zusammen. In Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen wollen sie neue Entwicklungen in der Forschung erörtern und Möglichkeiten für gemeinsame interdisziplinäre Arbeiten ausloten. …Weiterlesen »

Share

Ökonomisierungswahn in der Jugendhilfe

Neue Ausgabe der Fachzeitschrift Kontext

Köln

dgsf

Der sogenannte „systemische Ansatz“ mit seiner Orientiertheit an Zielen, Lösungen, Ressourcen oder einer kurzen Zeitperspektive ist in der Sozialarbeit und besonders in der Jugendhilfe heute weit verbreitet. Allerdings müssten systemische Leitlinien nun auch „gegen den Strich gebürstet“ werden, denn die systemische Soziale Arbeit gerate zunehmend unter die „Knute des neoliberalen Ökonomisierungs- und Organisations- Entwicklungswahns“. Darauf macht Professor Wolf Ritscher in der jüngsten Ausgabe von Kontext, der Fachzeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF), aufmerksam. …Weiterlesen »

Share

Kennzahlen sind nicht alles

Ethik zahlt sich aus

Nürtingen

finanzforum

Das 6. Nürtinger Finanzforum an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt beschäftigte sich mit neuen Wegen in der Finanz- und Immobilienwirtschaft. Die Veranstalter des Campus of Finance stellten in der Nürnbereger Stadthalle die Ethik in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen. Ethische Unternehmenspolitik steigert die Wirtschaftlichkeit – dies verdeutlichten die hochkarätigen Referenten im Laufe der Tagung. …Weiterlesen »

Share

Share
Share

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero