ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Montag, 23. Oktober 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Roger Moore spornt an zur „Mission Kinderrechte“

UNICEF- JuniorBotschafter 2010:

Köln

unicef

„Mission Kinderrechte“ – der dienstälteste UNICEF- Botschafter Sir Roger Moore und die JuniorBotschafter Sofie, Laura, Franziska und Katharina aus dem bayerischen Weilheim rufen gemeinsam auf, sich als UNICEF- JuniorBotschafter zu bewerben. Noch acht Wochen haben Schulklassen, Gruppen und einzelne Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Zeit um mitzumachen.

Einsendeschluss für die Beiträge ist der 31. März. „Kinder sind die besten Botschafter für ihre Rechte und setzen sich gern für andere ein“, würdigte Sir Roger den Einsatz der UNICEF- JuniorBotschafter. „Die Kinderrechte gelten für alle Kinder. Wir alle können etwas dafür tun, dass sie weltweit Wirklichkeit werden“, sagte Laura Krietenstein, eine der vier JuniorBotschafter- Gewinnerinnen 2009. …Weiterlesen »

Twitter, Facebook ...

„Ein Platz in der Schule für jedes Kind“

45 Millionen Kinder im südlichen Afrika gehen nicht zur Schule – Aufruf mit Eva Luise Köhler, Oliver Bierhoff, Peter Krämer und Eva Padberg

Köln

unicefNach Schätzungen von UNICEF gehen 45,5 Millionen Kinder im Grundschulalter in Afrika südlich der Sahara nicht zur Schule. Trotz großer Fortschritte ist damit jedes dritte Kind in der Region von Bildung ausgeschlossen. Nirgendwo sonst haben Kinder so schlechte Bildungschancen. „Diese Kinder haben kaum eine Möglichkeit, der Armut zu entkommen und ihr Leben selbst zu bestimmen“, sagte Eva Luise Köhler beim Start der traditionellen UNICEF- Weihnachtsaktion am Donnerstag in Berlin. Die UNICEF- Schirmherrin rief gemeinsam mit Oliver Bierhoff und dem Top- Model Eva Padberg die Bundesbürger zu Spenden für die Kampagne “Schulen für Afrika“ auf. …Weiterlesen »


Erste umfassende Bestandsaufnahme zu Kinderrechtsverletzungen weltweit

Neuer UNICEF-Bericht zum Kinderschutz: Millionen Kinder ohne Schutz

Köln

830f8cee33Millionen Mädchen und Jungen weltweit sind Opfer von Gewalt, Ausbeutung oder Menschenhandel. 150 Millionen Kinder unter 15 Jahren müssen hart arbeiten und gehen deshalb kaum oder gar nicht zur Schule. Diese Fakten veröffentlicht UNICEF heute (Dienstag) in der ersten umfassenden Bestandsaufnahme zu Kinderrechtsverletzungen weltweit. Der UNICEF- Report zum Kinderschutz trägt Daten aus nahezu allen Ländern der Erde zusammen. Er erscheint wenige Wochen vor dem 20. Jahrestag der UN- Kinderrechtskonvention am 20. November 2009. …Weiterlesen »


Globale Bildungskampagne mobilisiert über zehn Millionen Menschen

Heike Makatsch beteiligt sich am „Großen Lesen“ und fordert, das Menschenrecht auf Bildung weltweit durchzusetzen

Berlin

oxfamAls Teil eines weltweiten Lesemarathons las die Schauspielerin Heike Makatsch am 23. Mai im Berliner Oxfam- Buchshop aus dem „Großen Lesebuch“ der Globalen Bildungskampagne und forderte von den Staats- und Regierungschefs in Nord und Süd, ihre Versprechen zu halten und jedem Kind auf der Welt eine gebührenfreie Grundschulbildung zu ermöglichen. „Jeder Mensch, der lesen und schreiben kann, hat bessere Chancen, Arbeit zu finden, gesund zu bleiben und sich in Politik und Gesellschaft einzubringen“, sagte die Oxfam- Botschafterin vor der Lesung.

Weltweit gibt es 776 Millionen Analphabeten; 75 Millionen Kinder – vor allem Mädchen – können nicht in die Schule gehen. …Weiterlesen »


Kinder stärker einbeziehen!

UN-Konferenz zur Bildung für nachhaltige Entwicklung in Bonn: Auch in Deutschland mehr Bedarf an interkulturellem Lernen

Osnabrück / Bonn

terre_des_hommesKinder und Jugendliche müssen bei der Ausgestaltung von Lerninhalten und Lernmethoden stärker beteiligt werden. Diese Forderung erhob Albert Recknagel, Bildungsreferent der Kinderhilfsorganisation terre des hommes, aus Anlass der UN- Weltkonferenz in Bonn zur Halbzeit der Dekade »Bildung für nachhaltige Entwicklung«. Dies sei eine Grundvoraussetzung für den Erfolg in der Bildung von Kindern und Jugendlichen.

»Wenn Schule die Alltagserfahrungen und das Wissen der Kinder aufgreift, verbessert sich der schulische Erfolg sozial benachteiligter Kinder«, so Albert Recknagel. Dies zeigten Projekterfahrungen von terre des hommes mit Modellschulen für arbeitende Kinder oder Angehörige kulturell diskriminierter Völker. …Weiterlesen »


Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero