ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Montag, 11. Dezember 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

DBU- Projekt „Zukunft einkaufen“ mit Preis für fairen Handel geehrt

Verein TransFair lobte Auszeichnung erstmalig aus – Brickwedde: „Saat scheint aufzugehen“

Berlin

Thomas Kamp-Deister, Umweltbeauftragter der Landesvolkshochschule (LVHS) Freckenhorst bei Warendorf, und LVHS-Küchenchef Martin Hohelüchter genießen Cappucino und Latte Macciato der LVHS. 274.000 Tassen davon trinken die Gäste der Bildungsstätte im Bistum Münster pro Jahr. Die LVHS ist eine von 49 Einrichtungen, die sich bundesweit am ausgezeichneten Projekt „Zukunft einkaufen“ in katholischen und evangelischen Einrichtungen beteiligt.

kamp_deisterErneute Auszeichnung für „Zukunft einkaufen“! Nachdem das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Projekt der evangelischen und katholischen Kirche in Westfalen bereits im März von den Vereinten Nationen (United Nations, UN) als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ geadelt worden war, erhielt es heute Abend in Berlin am Vorabend der International Fairtrade Conference den „Fairtrade Award“ des gemeinnützigen Vereins TransFair. Der will benachteiligte Produzentenfamilien in Afrika, Asien und Lateinamerika fördern und durch den fairen Handel ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessern. …Weiterlesen »

Twitter, Facebook ...

UNICEF-Aktionstag am 10.Juni in 80 deutschen Städten

Zentrale Aktion vor dem Brandenburger Tor in Berlin:

Berlin / Köln

52444fac17Anlässlich des Welttags gegen Kinderarbeit am 12. Juni werden jugendliche und erwachsene UNICEF-Freiwillige am Mittwoch (10.6.) bundesweit mit Aktionen in mehr als 80 Städten Zeichen setzen gegen ausbeuterische Kinderarbeit. Weltweit müssen rund 158 Millionen Kinder zwischen fünf und 14 Jahren arbeiten. Viele von ihnen schuften unter gesundheitsschädlichen Bedingungen – in Fabriken, in Steinbrüchen oder auf Baumwollplantagen.

Der Welttag gegen Kinderarbeit steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gebt Mädchen ein Chance – beendet ausbeuterische Kinderarbeit“. …Weiterlesen »


Deutschland hat seine erste Fairtrade- Stadt

Fairtrade Towns

Saarbrücken / Köln

2009_ftt_logo_200x150Kaum war die weltweite Kampagne Fairtrade Towns in Deutschland gestartet, bewarb sich Saarbrücken für diesen Titel. Dank des vielfältigen und langjährigen Engagements kann TransFair nun Saarbrücken mit dem Titel, 1. Fairtrade Stadt Deutschlands zu sein, auszeichnen.

London, Rom, Brüssel und Kopenhagen – sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind Fairtrade- Towns und damit Teil der weltweiten gleichnamigen Kampagne. Seit Januar 2009 können sich nun auch deutsche Städte, Kreise und Gemeinden um den Titel bewerben. Die Kampagne Fairtrade- Towns wird von TransFair getragen und bringt unterschiedliche Akteure aus Handel, Politik und Zivilgesellschaft zusammen. Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul, der Präsident des Deutschen Städtetages Christian Ude und viele weitere prominente Paten unterstützen die Aktion. Weltweit existieren bereits über 600 Fairtrade- Towns. …Weiterlesen »


Absatz von fair gehandeltem Kaffee im Außer- Haus- Markt gestiegen

Fairtrade auf der Internorga

Köln / Hamburg

transfair_logo_150Auf der diesjährigen Internorga, der internationalen Fachmesse für den modernen Außer- Haus- Markt, ist der Faire Handel mit 14 Partnerfirmen vertreten. Gastronomie, Catering, Hotellerie und Bäckereien sowie Einrichtungen der Arbeitsplatz- und Gemeinschaftsverpflegung bieten verstärkt fair gehandelten Kaffee an.

„Im Jahre 2008 wurden 165 Millionen Tassen Fairtrade-Kaffee in über 10.000 Kantinen, Bäckereien und Studentenwerken, in Hotellerie, Cafés und weiteren gastronomischen Betrieben ausgeschenkt“, sagte Dieter Overath, Geschäftsführer von TransFair e.V. Dies ist eine Steigerung von 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr. …Weiterlesen »


Weihnachtsaktion gegen Kinderarbeit

UNICEF und TransFair: „Stoppt Ausbeutung!“

Köln- Sülz

fairpunktenUNICEF und TransFair starten eine Weihnachtsaktion gegen Kinderarbeit. Unter dem Motto „Stoppt Ausbeutung!“ rufen Eva Luise Köhler und Eva Padberg zum Mitmachen auf.

Gemeinsam mit der Organisation TransFair ruft UNICEF in diesem Jahr mit seiner traditionellen Weihnachtsaktion dazu auf, die Ausbeutung von Kindern insbesondere in der Baumwollindustrie zu stoppen und Hilfsprojekte für betroffene Kinder zu unterstützen. …Weiterlesen »


Mit Fairtrade-Produkten können Sie nicht nur Ihren Liebsten, sondern auch den Produzenten in den Ländern des Südens eine Freude machen

Die schönsten Fairschenk-Ideen zu Weihnachten

Köln

TransFair – Pressemitteilung

fairschenk

Zur Weihnachtszeit bieten viele Hersteller Produkte an, die sich als Geschenke zu Nikolaus, Weihnachten oder auch im Adventskalender anbieten.

Wir präsentieren Ihnen hier die schönsten Fairschenk-Tipps:

Süßwaren und Gebäck
Handgeschöpfte Schokolade und himmlische Genüsse finden Sie bei dem österreichischen Chocolatier Zotter: Weihnachtsschokolade in vielen verschiedenen Sorten wie Lebkuchen, Zimt-Apfel-Weihnachtsknistern und Butter Caramel oder einen Zotter-Adventskalender mit 24 verschiedenen Schokoladenkompositionen. Mehr Informationen und einen Online-Shop finden Sie unter www.zotter.at. …Weiterlesen »


Fairtrade wächst weiter

Fairer Handel / Transfair

Köln

fairtrade

Im ersten Halbjahr 2008 ist in Deutschland der Umsatz von Fairtrade-zertifizierten Produkten erneut gewachsen. TransFair, der Verein zur Förderung des Fairen Handels, der das internationale Fairtrade-Siegel vergibt, stellte heute die Halbjahreszahlen 2008 vor. Verbraucherinnen und Verbraucher kauften seit Januar 2008 Fairtrade-gesiegelte Waren im Wert von rund 78 Millionen Euro. Das sind 15,5 Millionen mehr gegenüber dem Vorhalbjahr. Weltweit profitieren 720 Produzentenorganisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika davon, dass Fairtrade weiter im Trend liegt.

Dieter Overath, TransFair-Geschäftsführer, sagte zur Entwicklung: „Fairtrade ist eine passende Antwort auf ein geändertes Konsumentenverhalten. …Weiterlesen »


Jugend, Mode und soziale Verantwortung

Internetabstimmung zum Modewettbewerb „fashion for respect“

Bonn

fashion_for_respect

Gemeinsam mit Transfair und dem jungen Kölner Modelabel .armedangels. will respect.de, die Jugendcommunity der Aktion Mensch, mit „fashion for respect“, einem Modewettbewerb für Nachwuchsdesigner, Bewusstsein für Mode schaffen, die ökologisch und unter sozial gerechten Bedingungen produziert wird. Dazu wurden junge Leute zur Gestaltung eines T-Shirts aufgerufen. Aus den fast 550 kreativen Einsendungen wählten die Initiatoren 60 Motive aus. …Weiterlesen »


Fairtrade – Von der Idee zur Marke zum Erfolg

TransFair

Bonn

Auf ihrer Jahrespressekonferenz in Bonn verkündete die Siegel-Initiative TransFair e.V. die aktuellen Zahlen der Jahresbilanz 2007. Der Absatz von Fairtrade-zertifizierten Produkten sei um 33 Prozent auf 24.000 Tonnen gestiegen. Produktneuheiten, zunehmende Marktdurchdringung und vor allem ein geändertes Konsumverhalten brachten die Fairtrade-gesiegelten Produkte auf Erfolgskurs. …Weiterlesen »


Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero