ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Dienstag, 28. März 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

„Lateinamerika im Wandel – ein Kontinent sucht seine Rolle in der globalen Ordnung“

Passauer LateinAmerikagespräche – Deutschlands größter von Studierenden organisierter Lateinamerika- Kongress an der Uni Passau

Passau

lateinamerikakongressZum neunten Mal finden vom 5. bis 7. Juni 2009 die renommierten Passauer Latein Amerikagespräche (PLA) an der Universität Passau statt. Die von Studierenden ehrenamtlich organisierte Fachtagung versammelt hochrangige Wissenschaftler und Studenten aus aller Welt, um diesmal das Thema „Lateinamerika im Wandel – ein Kontinent sucht seine Rolle in der globalen Ordnung“ zu erörtern.

In Vorträgen und Diskussionsrunden werden die Verortung Lateinamerikas im Netz der internationalen Beziehungen, aktuelle Trends und Allianzen und die damit verbundenen Chancen und Risiken sowie die Schattenseiten dieser Entwicklung untersucht. …Weiterlesen »

Twitter, Facebook ...

Konzepte für Wege aus der Weltwirtschaftskrise erarbeitet

9. Weltzosialforum in Belém / Brasilien

Belém / Brasilien

attacDie mehr als 100.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 9. Weltsozialforums, das am Sonntag im brasilianischen Belém zu Ende ging, starteten gemeinsam für den 28. März – kurz vor dem G20- Gipfel am 2. April in London – einen Aufruf zu einem weltweiten Aktionstag für eine soziale Bewältigung der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise.

„Anders als für die G20 steht für die beim WSF versammelten sozialen Bewegungen und Organisationen fest, dass kosmetische Korrekturen nicht reichen, sondern dass das Finanzsystem auf völlig neue Füße gestellt und der globale Reichtum umverteilt werden muss“, sagte Alexis Passadakis, einer der Vertreter von Attac Deutschland in Belém. …Weiterlesen »


Demonstrationsverbot in Genf tritt Meinungsfreiheit mit Füßen

Attac organisiert dezentralen Widerstand gegen Weltwirtschaftsforum

Frankfurt am Main

attacAuch in diesem Jahr treffen sich die Vertreter der 1000 größten transnationalen Konzerne mit Politikern der reichsten und mächtigsten Länder zum Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos. Während weltweit Menschen unter der globalen Finanz-, Wirtschafts- und Klimakrise leiden, arbeiten die selbst ernannten Eliten beim WEF seit Mittwoch bereits daran, die globale Agenda der Nach- Krisen- Zeit zu beeinflussen – in ihrem Interesse und ohne jede demokratische Legitimation. „Shaping the Post-Crisis World“ lautet das anmaßende Motto des Treffens.

Doch gegen das neoliberale Projekt der globalen Enteignung formiert sich Widerstand – beim Weltsozialforum in Belém, aber auch bei dezentralen Gegenveranstaltungen vor Ort. …Weiterlesen »


Globale Finanzkrise im Fokus der gemeinsamen Attac- Aktivitäten

Weltsozialforum vom 27. Januar bis 1. Februar in Belém/ Brasilien:

Frankfurt am Main

attacAn die 80.000 Menschen werden zum neunten Weltsozialforum (WSF) vom 27. Januar bis 1. Februar im brasilianischen Belém erwartet. Auch die europäischen Attac- Organisationen werden mit einer 30- köpfigen Delegation vertreten sein und sich gemeinsam an zahlreichen Veranstaltungen beteiligen sowie selbst Seminare anbieten.

„Wenn sich kommende Woche ein elitärer Zirkel aus Politik und Ökonomie zum Weltwirtschaftsforum in Davos trifft, sagen wir in Belem laut nein zu einer Welt, in der Profite mehr zählen als Menschen“, kündigte Alexis Passadakis vom bundesweiten Attac- Koordinierungskreis an. …Weiterlesen »


Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero