ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Sonntag, 25. Februar 2018

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

G20: Attac fordert endlich Nägel mit Köpfen statt heißer Luft

Finanzmärkte schrumpfen und Krisenlasten gerecht verteilen

Frankfurt am Main

attaclogoDie Globalisierungskritiker von Attac Deutschland und Attac Österreich haben die Staats- und Regierungschefs der 20 wirtschaftsstärksten Industrie- und Schwellenländer aufgefordert, bei ihrem Gipfeltreffen in Pittsburgh endlich eine echte Regulierung des internationalen Finanzsektors anzugehen und dafür zu sorgen, dass die Profiteure der liberalisierten Kapitalmärkte weltweit für die Kosten der Krise aufkommen.

„Es genügt nicht, populistisch einzelne Maßnahmen als Allheilmittelmittel zu verkaufen. Wir benötigen einen grundlegenden Wandel des globalen Finanz- und Wirtschaftssystems. Dafür ist ein Dreiklang aus echter Regulierung und Schrumpfung des Bank- und Finanzsektors, der Beseitigung von globalen Ungleichgewichten sowie der Bezahlung der Kosten der Krise durch ihre Verursacher nötig“, sagte Detlev von Larcher von Attac Deutschland. …Weiterlesen »

Share

„Kapitalismus am Ende? Attac: Analysen und Alternativen“

Kongress- Dokumentation mit Beiträgen namhafter Autoren erschienen

Frankfurt am Main

attaclogo„Kapitalismus am Ende?“ lautete das Motto des Attac- Kongresses, zu dem Anfang März rund 2500 Menschen – 1000 mehr als von den Veranstaltern erwartet – in Berlin zusammenkamen, um die systemischen Ursachen der aktuellen Krise zu analysieren und Alternativen zu diskutieren. Die frisch erschienene Kongress- Dokumentation „Kapitalismus am Ende? Attac: Analysen und Alternativen“ bietet nun die Möglichkeit, die zentralen Debatten des dreitägigen Kongresses (noch einmal) nachzuvollziehen. …Weiterlesen »

Share

„Film regt an, über grundlegende Veränderungen nachzudenken“

Attac gratuliert: Dokumentarfilmpreis für „Let’s Make Money“

Frankfurt am Main

attaclogo Das globalisierungskritische Netzwerk Attac gratuliert Regisseur Erwin Wagenhofer und seinem Team zum Deutschen Dokumentarfilmpreis für „Let’s Make Money“. Der Preis ist am letzten Donnerstagabend beim Branchentreff „Dokville 2009“ in Ludwigsburg verliehen worden. Bei dem von der MFG- Filmförderung, dem Haus des Dokumentarfilms und dem Fernsehsender SWR initiierten Preis handelt es sich um eine der wichtigsten deutschen Auszeichnungen für Dokumentarfilme.

„Der Preis ist hoch verdient. Let’s Make Money zeigt ganz konkret die verheerenden Auswirkungen, die das Finanzsystem der reichen Welt auf die Menschen – vor allem in den Ländern des Südens – und auf die Umwelt hat. Als Dokumentarfilm gibt er den Opfern des Systems ein Gesicht“, sagte Detlev von Larcher vom bundesweiten Attac- Koordinierungskreis. …Weiterlesen »

Share

Für eine Wirtschaft im Dienst der Menschen, nicht des Profits

2500 diskutierten bei Attac-Kongress in Berlin über Kapitalismus

Berlin

attaclogoAls riesigen Erfolg wertet das globalisierungskritische Netzwerk Attac seinen Kongress „Kapitalismus am Ende?“, der am Sonntag mit 2500 Teilnehmern in Berlin zu Ende gegangen ist. Attac hatte ursprünglich mit 1000 Besuchern gerechnet. „Dieser enorme Andrang zeigt, wie sehr den Menschen die Frage nach Alternativen zu unserem gegenwärtigen Wirtschaftssystem auf den Nägeln brennt“, sagte Peter Wahl, Attac- Mitgründer und Mitorganisator des Kongresses. Klar sei, dass die gegenwärtige Krise kein Betriebsunfall ist, sondern im System selbst wurzelt. …Weiterlesen »

Share

Firewall – die Verteidigung des Nationalstaates

http://video.google.com/videoplay?docid=-4502111113402403945

Die Hintergründe der Hyperinflation 1923 werfen ein interessantes Licht auf den sich durch seine immer elementareren Krisen abzeichnenden Zusammenbruch des derzeit bestehenden Wirtschaftssystems der Welt. Hier das video „Firewall“ von www.larouchepac.com in deutscher Fassung. …Weiterlesen »

Share

Share
Share

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero