ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Donnerstag, 17. August 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Deutsche Jugendliche sorgen sich über den Zustand der Welt in 20 Jahren

Umfrage der Bertelsmann Stiftung – Armut und Umweltzerstörung als größte Herausforderungen – Wirtschafts- und Finanzkrise spielt nachrangige Rolle

Salzburg / Gütersloh

bertelsmannStiftungMehr als drei Viertel aller Jugendlichen in Deutschland sind besorgt über den Zustand der Welt in 20 Jahren. Rund 40 Prozent machen sich sogar große Sorgen. Das zeigt eine aktuelle Befragung der Bertelsmann Stiftung zum Thema „Jugend und Nachhaltigkeit“. Ziel der repräsentativen Umfrage war es, Einsicht in das Problem- und Lösungsbewusstsein von Jugendlichen zu weltweit relevanten Entwicklungen zu bekommen und zu erfahren, welche Perspektiven sie für künftige Generationen in einer globalisierten Welt sehen.

Zu den größten weltweiten Herausforderungen zählen die Jugendlichen das Armutsproblem (75 Prozent), Klimawandel und Umweltzerstörung (73 Prozent) sowie den Mangel an Nahrung und Trinkwasser (70 Prozent). …Weiterlesen »

Twitter, Facebook ...

Kraftwerke für das 21. Jahrhundert

Start der 2. Phase des Forschungsprojekts KW 21

Nürnberg

bayern_innovativAuf welchen Energieträgern beruht die Stromerzeugung der Zukunft? Und wie kann auch künftig eine sichere Energieversorgung von Privathaushalten und Unternehmen gewährleistet werden? Fachleute sind sich einig, dass konventionelle Kraftwerke noch lange Zeit den maßgeblichen Anteil an der Stromerzeugung haben werden. Moderne, effiziente Kraftwerke leisten einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der Energieversorgung, zur Ressourcenschonung und zur weiteren Reduzierung von Emissionen.

Einen wichtigen Eckpfeiler der Entwicklung innovativer Kraftwerkstechnologien bildet seit dem Jahr 2004 die Forschungsinitiative „Kraftwerke des 21. Jahrhunderts“ (KW21). …Weiterlesen »


FORKAST – Im Zeichen des Klimawandels

Bayerische Forschungsallianz GmbH

München

forkastMonitoring, Modellierung und Experimente sind die drei wesentlichen Forschungsstrategien des neuen bayerischen Forschungsverbundes FORKAST, welcher zum Ziel hat, die ökologischen Klimafolgen für Bayern abzuschätzen und geeignete Strategien zur Klimaanpassung zu entwickeln. Die Wissenschaftler aus 19 Lehrstühlen und Fakultäten der Universitäten Bayreuth, Regensburg, Würzburg, Erlangen- Nürnberg sowie der TU München bewegen sich damit wissenschaftlich auf völlig neuem Terrain der Klimafolgenforschung, da die Thematik der Auswirkungen von klimatischen Extremereignissen auf die mitteleuropäischen Ökosysteme in vergleichbarer Intensität und Konzentration bislang noch unerforscht ist. …Weiterlesen »


Johannes Gutenberg- Universität richtet Denkwerkstatt ein

Pro Geistes- und Sozialwissenschaften:

Mainz

uni-mainzMit dem Projekt „Pro Geistes- und Sozialwissenschaften“ hat die Johannes Gutenberg- Universität Mainz eine Denkwerkstatt zur Förderung der Geistes- und Sozialwissenschaften eingerichtet. „Ziel des Programms ist es, Strategien und Konzepte zu entwickeln, um diese Fächer weiter zu stärken“, erklärt der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität, Univ.- Prof. Dr. Georg Krausch, „wir streben damit eine nachhaltige Verbesserung der Rahmenbedingungen für Forschung und Lehre an, um das große Potenzial der Geistes- und Sozialwissenschaften in Mainz noch weiter zu entwickeln und nutzbar zu machen.“ …Weiterlesen »


Weltretten zum Mitmachen

WWF startet interaktive Web-Community auf www.wwf-jugend.de / Voting und Bewerbung für Gorilla-Expedition noch bis 5. Juni

Frankfurt am Main

Abbildung: © Sindre Kinnerod / WWF-Canon

260_wwf-jugend__c_-sindre-k Laut der aktuellen BRAVO- Umfrage sind Klimawandel und Umweltschutz die dringlichsten Themen für die Jugendlichen in Deutschland. Mit 89 Prozent der Nennungen liegt die globale Erwärmung noch vor der Weltwirtschaftskrise oder der Terrorbekämpfung. Und 82 Prozent der Befragten würden sich bereit erklären, zum Schutz der Umwelt und des Klimas auf Annehmlichkeiten zu verzichten. „Die Jugendlichen wissen, dass es um ihre Zukunft geht und dass sie gefordert sind, aktiv diese Zukunft mit zu gestalten. Sie wollen und sollten in Fragen von Klima- und Umweltschutz mitmischen, Antworten geben, Forderung stellen“, sagt Steffen Heyn, Leiter des Kinder- und Jugendprogramms beim WWF Deutschland. Daher startet der WWF unter www.wwf-jugend.de eine neue, bisher einmalige Online- Community im Umweltbereich. …Weiterlesen »


Serious Games stehen im Mittelpunkt der siebten Fachkonferenz „Kultur und Informatik“

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Berlin

htwDem aktuellen Thema Serious Games, also dem spielerischen Lernen, widmet sich die siebte Fachkonferenz innerhalb der Reihe „Kultur und Informatik“. Sie findet am 14. und 15. Mai 2009 in der Berlinischen Galerie statt. Veranstalter sind die Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) und das Stiftungsverbundkolleg der Alcatel- Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung. Die Konferenz richtet sich an Akteure im Bereich Kunst und Kultur, an Kommunikations- und Medienwissenschaftler sowie an Informatiker und Techniker, die an kulturellen Themen arbeiten. …Weiterlesen »


2057 – Unser Leben in der Zukunft

Dokumentation in 3 Teilen >> alle Teile

http://video.google.com/videoplay?docid=-4398802944138451167

Mit der ersten Folge “Der Mensch” startet die dreiteilige Zukunftsdokumentation “2057 – Unser Leben in der Zukunft”. Die Reihe, eines der bislang aufwändigsten Doku-Projekte in der Geschichte des ZDF, entwirft anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse faszinierende Szenarien der Welt in 50 Jahren. …Weiterlesen »


Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero