ETHIKER

News Online

Twitter

Twitter
@EthikerNews

ETHIKER DAS ONLINEPORTAL - Mittwoch, 13. Dezember 2017

PHILOSOPHIE
PERSONEN
DOWNLOAD
COMMUNITY
KONTAKT
IMPRESSUM
» ethiker.com kaufen

Tibet- Initiative ruft zur Mithilfe auf

Erklärung des Sondergesandten des Dalai Lama Lodi Gyari

Berlin

Am vergangenen Samstag teilte der Sondergesandte des Dalai Lama Lodi Gyari in einer Erklärung mit, dass die siebte Gesprächsrunde mit China enttäuschend verlaufen sei.

tibet

Die TID fordert darum die Bundesregierung auf, sich verstärkt für substantielle Verhandlungen zwischen der chinesischen Führung und den Vertretern der Tibetischen Regierung im Exil einzusetzen und eine aktive Vermittlerrolle zu übernehmen. Alle Bürger und Bürgerinnen sind aufgerufen, diese Forderungen zu unterstützen und einen entsprechenden Brief an Bundekanzlerin Angela Merkel zu schicken.

Laut Aussagen des tibetischen Sondergesandten Lodi Gyari ging die chinesische Seite nicht mit der gebotenen Ernsthaftigkeit in die Verhandlungen. Statt der Diskussion konkreter Schritte zu einer echten Lösung der Tibet- Frage, habe die chinesische Führung auf der Feststellung beharrt, dass der Dalai Lama für die Märzunruhen verantwortlich sei. Voraussetzung der Fortsetzung der Verhandlungen nach den Olympischen Spielen sei, dass keine weiteren Proteste seitens der Tibeter stattfinden, der Dalai Lama auf die Forderung nach Unabhängigkeit verzichtet und die Olympischen Spiele unterstützt.

Diese Bedingungen habe der Dalai Lama längst erfüllt, so die TID: „Der Dalai Lama verzichtet auf Unabhängigkeit, ruft zum gewaltlosen Widerstand auf und spricht sich gegen den Boykott der Olympischen Spiele aus. Wärend er weltweit als Friedens- Botschafter verehrt wird, ermahnt ihn die chinesische Führung ‚gewaltsame und terroristische‘ Aktivitäten einzelner Tibetgruppen nicht zu unterstützen und befördert damit ein bewusst falsches Bild.“

Anfang Juli 2008 waren die tibetischen Unterhändler Kelsang Gyaltsen und Lodi Gyari nach Peking gereist, um dort mit Vertretern der KP über die Lösung der Tibet- Frage zu verhandeln. Der ausgesetzte Dialog war vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse in Tibet und auf Druck der internationalen Gemeinschaft wieder aufgenommen worden.

_______________

Webtipps: >> Erklärung des Sondergesandten des Dalai Lama Lodi Gyari

>> Briefaktion der Tibet Initiative Deutschland e.V.

Twitter, Facebook ...

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Eigentümer und Herausgeber: Anke Pohl www.ethiker.com Das Copyright für veröffentlichte Publikationen, Objekte und Inhalte der Webseite verbleibt bei den Eigentümern.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. © www.ethiker.com
SSL Zertifikate

buero